Stöger hofft auf Reus-Einsatz

BVB-Coach Peter Stöger (rechts) hofft auf einen Einsatz von Marco Reus gegen Mainz

Trainer Peter Stöger vom Bundesligisten Borussia Dortmund ist zuversichtlich, dass sein Marco Reus rechtzeitig für das Heimspiel gegen Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) fit wird. "Marco hat noch nicht wieder mit der Mannschaft trainiert, aber ich gehe davon aus, dass er zur Verfügung stehen wird", sagte der Österreicher über den formstarken Nationalspieler, der am Sonntag im Spiel bei Werder Bremen (1:1) einen Schlag abbekommen hatte.

Gegen die abstiegsbedrohten Mainzer will Stöger mit dem BVB durch einen Sieg vorzeitig die Qualifikation für die Champions League sichern. Die Dauerdiskussion um seine Zukunft über das Vertragsende am 30. Juni hinaus wollte er nicht weiter kommentieren: "Meine einzige Aufgabe ist es, den Verein so zu unterstützen, dass wir die Champions League erreichen. Es ist klar, dass über andere Trainer gesprochen wird. Damit habe ich kein Problem."

Bei entsprechendem Spielverlauf stellte Stöger seinem Ersatztorhüter Roman Weidenfeller (37), der seine Karriere im Sommer beenden wird, eine Einwechslung in Aussicht: "Er hat es sich verdient, wenn es die Möglichkeit gibt."

Mainz ohne Latza und Berggreen

Derweil muss Mainz-Trainer Sandro Schwarz ohne die verletzten Danny Latza und Emil Berggreen auskommen. Fragezeichen stehen zudem hinter den Einsätzen von Leon Balogun und Suat Serdar.

"Wir müssen uns in diesem Spiel über die Leistung definieren, nicht über das Ergebnis", sagte Schwarz, dessen Mannschaft angesichts von drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz nach wie vor gegen den Abstieg kämpft: "In unserer Situation hilft uns jeder Punkt, den streben wir an."