SSC Neapel vor Leihe von Evertons Davy Klaassen

Kurisose Gründe ließen den Transfer von Klaassen zu Napoli platzen. Da es Probleme mit den Bildrechten des Holländers gab, bleibt er bei Everton.

Der Tabellenführer der italienischen Serie A, die SSC Neapel, steht vor der Verpflichtung von Davy Klaassen auf Leihbasis. Der Niederländer, der erst im vergangenen Sommer für 27 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zum FC Everton gewechselt war, soll laut übereinstimmenden Medienberichten bis zum Ende der Saison ausgeliehen werden. 

Klaassen kam an der Merseyside bisher überhaupt nicht zurecht und stand nur dreimal in der Startelf der Toffees. In 13 Pflichtspielen ist er bisher ohne Treffer und somit Sinnbild für die durchwachsene Saison, in deren Verlauf Trainer Ronald Koeman durch Sam Allardyce ersetzt wurde. 

Klaassen soll Napolis Kader verbreitern

Der 24-Jährige war im Sommer Teil einer groß angelegten Transfer-Offensive, in der Everton mehr als 200 Millionen Euro für neue Spieler ausgab. Obwohl Stars wie Wayne Rooney geholt wurden, missglückte der Saisonstart allerdings gehörig. 

Napoli spielt in der italienischen Beletage um den Titel und ist in der Europa League gegen RB Leipzig gefragt. Deshalb plant man bei den Azzurri, den Kader zu verbreitern.