"Squid Game"-Star Jung Ho-yeon konnte ihren Blitz-Ruhm nicht fassen

·Lesedauer: 1 Min.
Jung Ho-yeon als Kang Sae-byeok in "Squid Game". (Bild: Noh Juhan | Netflix)
Jung Ho-yeon als Kang Sae-byeok in "Squid Game". (Bild: Noh Juhan | Netflix)

"Squid Game"-Darstellerin Jung Ho-yeon (27) konnte ihren plötzlichen Ruhm nicht glauben. Im September 2021 wurde die Südkoreanerin über Nacht zum Star. Die Netflix-Serie, in der sie die nordkoreanische Überläuferin Kang Sae-byeok verkörpert, wurde in nur einem Monat zur meistgestreamten Produktion des Anbieters. "Mein ganzes Leben hat sich in einem Monat verändert", gibt die Nachwuchsschauspielerin nun in einem Interview mit "Vogue" zu.

Jung Ho-yeon feierte mit "Squid Game" Schauspieldebüt

Angefangen hat Jung Ho-yeon als Model. "Squid Game" ist ihre erste Schauspielrolle - und dennoch ist sie mit 23,7 Millionen Instagram-Followern die meistgefolgte koreanische Schauspielerin der Welt. Den Hype um ihre Person konnte sie nicht nachvollziehen. "Ich weiß nicht warum, aber ich konnte nicht essen. Ich war so verwirrt und es war so chaotisch. Ich konnte es nicht glauben. Ich habe dem ganzen nicht vertraut", erklärt die 27-Jährige.

"Ich wollte immer nach Hollywood gehen und in den USA schauspielern, und ich will es immer noch", sagt Jung Ho-yeon in dem Gespräch. Durch "Squid Game" habe sich ihre Einstellung mittlerweile aber ein bisschen verändert: "Es muss nicht ein US-Film oder ein europäischer Film sein, die Geschichte und die Botschaft sind viel wichtiger."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.