Square, Etsy, Teladoc Health: Corona-Schock verdaut, jetzt auf starke Trends setzen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise

Die Aktien von Square (WKN: A143D6), Etsy (WKN: A14P98) und Teladoc Health (WKN: A14VPK) haben einen wahren Corona-Schock am Montag dieser Woche erlebt. Allerdings auf eine eigentlich positive und doch negative Weise. Dadurch, dass sich allmählich ein Impfstoff abzuzeichnen scheint, lebten die Märkte ordentlich auf. Mit Ausnahme derjenigen Aktien, die als Corona-Profiteure gelten.

Und somit eben auch die Aktien von Square, Etsy und Teladoc Health. Werfen wir jetzt jedoch einen Blick darauf, warum es trotzdem aus langfristig orientiertem Blickwinkel heraus ein cleverer Schachzug sein kann, gerade jetzt auf die Aktien zu setzen. Kleiner Hinweis: Die Trends sind weiterhin wachstumsstark.

Square: -5 % am Montag

Eine erste Aktie, die zum Zeitpunkt, während ich diese Zeilen schreibe, eher moderat nachgegeben hat, ist die von Square. Die Anteilsscheine sind am Montag um ca. 5,1 % auf 159,96 Euro eingebrochen. Damit haben sich die Anteilsscheine jedoch der positiven Dynamik des Gesamtmarktes entzogen.

Das digitale Bezahlen hat vom Corona-Effekt profitieren können. Mehr Zahlungen wurden digital abgewickelt. Der E-Commerce hat einen Boom erlebt. Und damit eben auch die Aktie von Square, die mehr und mehr zu einem führenden Namen innerhalb dieses Segments wird. Insbesondere die Cash App ist ein Erfolgsgarant im letzten Quartal gewesen, die fast die Hälfte des operativen Ergebnisses beigesteuert hat.

Foolishe Investoren sollten sich jetzt besser eine Frage stellen: Wird sich das Wachstum im Bereich der digitalen Zahlungsdienstleistungen verlangsamen? Werden die Nutzer aufhören, die Cash App für ihre privaten Zahlungsdienstleistungen zu verwenden? Mit Blick auf das dritte Quartal kletterten die Umsätze jedenfalls um 140 % auf 3,03 Mrd. US-Dollar, und mit einem Nettoergebnis in Höhe von 37 Mio. US-Dollar ist Square sogar profitabel gewesen. Ich glaube, dass eine günstigere fundamentale Bewertung die Chance durchaus erhöhen könnte.

Etsy: -12,9 %

Auch die Aktie von Etsy hat am Montag dieser Woche ordentlich eingebüßt. Unterm Strich verloren die Anteilsscheine rund 12,9 % auf 109,52 Euro. Eine deutlich durchwachsenere Performance im Vergleich zu Square, die eher moderat nachgegeben hat.

Bei Etsy gibt es ebenfalls mehrere Ansatzpunkte, weshalb die Aktie leidet. Ein nachlassender Corona-Effekt wird die Maskenumsätze einbrechen lassen. Zudem könnte sich das Handelsvolumen im E-Commerce verlangsamen. Zumindest in der Theorie, aber mal im Ernst: Glaubst du das wirklich?

Fakt ist jedenfalls: Etsy hat die letzten Wochen und Monate einwandfrei genutzt, um Momentum aufzubauen. Die Umsätze und das Gross Merchandise Volume kletterten in den letzten zwei Quartalen jeweils um weit über 100 %. Besonders wichtig ist, dass die Käufer außerdem mehr als einmal gekauft haben und nicht nur Masken im Fokus gewesen sind. Nein, sondern auch Gegenstände aus anderen Bereichen wie beispielsweise Home und Living.

Die rund 70 Mio. Käufer bei Etsy haben jetzt die Qualitäten des Onlinehandelsplatzes kennen und schätzen gelernt. Die Erfahrungen kriegt man aus den Köpfen nicht mehr heraus. Das ist für mich das Erfolgsrezept hinter der Aktie, die ein starker Indikator dafür sein kann, dass das Wachstum langfristig noch anhält.

Teladoc Health: -12,8 %

Zu guter Letzt hat auch die Aktie von Teladoc Health zum Wochenbeginn nachgegeben. Mit den Anteilsscheinen ging es um ca. 12,8 % bergab auf lediglich noch 152,98 Euro. Eine ebenfalls sehr durchwachsene Performance nach dieser eigentlich sehr positiven Zeit.

Es gibt kaum eine Aktie, die in Zeiten von COVID-19 mehr profitiert hat. Möglicherweise hat die Telemedizin in den letzten Monaten das Fundament für einen starken Megatrend gelegt. Wird es zu einer kurzen Bremse kommen, scheint jetzt die wichtigste Fragestellung zu sein.

Wer die Telemedizin als Teilbereich der Digitalisierung sieht, wird vermutlich nicht an diesem Trend zweifeln. Zudem verstärkt sich Teladoc Health jetzt mit Livongo Health, um im Segment der digitalen Gesundheitsdienstleistungen noch stärker wachsen zu können. Ein cleverer Ansatz, um dieses Geschäft bestmöglich auszureizen. Wobei wir jetzt noch am Anfang dieses Trends sind, der durch das gestiegene Nutzerverhalten ebenfalls beschleunigt werden dürfte.

Starke Megatrends, die sich gefestigt haben!

Die Aktien von Square, Etsy und Teladoc Health korrigierten zwar kurzfristig, trotzdem liegen ihnen grundsätzlich solide Megatrends zugrunde, die langfristig ausgereizt werden können. Gerade jetzt in der Korrektur könnte daher ein günstiger Zeitpunkt sein. Zumal wir nicht vergessen sollten, dass mit Fortschritten bei einem Impfstoff COVID-19 noch nicht vom Tisch ist.

The post Square, Etsy, Teladoc Health: Corona-Schock verdaut, jetzt auf starke Trends setzen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy, Square und Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, Square und Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2020