Square-Aktie: Bitcoin, Bitcoin … immer wieder Bitcoin!

·Lesedauer: 2 Min.
Kryptowährung Bitcoin

Die Square-Aktie (WKN: A143D6) besitzt eigentlich auch ohne den Bitcoin eine intakte Wachstumsgeschichte. Mit den klassischen Zahlungsabwicklungen und der Cash App hat das Management einen spannenden und qualitativen Zugang zum Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen gefunden. Das dürfte Foolishen Investoren hinlänglich bekannt sein.

Der Bitcoin spielt bei der Square-Aktie allerdings eine immer größere Rolle. Auch weil das Management einen Teil des Cashs sehr direkt in die digitale Münze investiert hat. Aber auch im operativen Alltag. Immerhin ist der Handel mit der Kryptowährung vornehmlich über die Cash App möglich.

Auch in Zukunft soll der Bitcoin eine weiterhin große Rolle spielen. Blicken wir erneut auf eine interessante Nachricht aus dem Kosmos der Square-Aktie. Neben einem Offline Wallet ist das die zweite Adaption innerhalb kürzester Zeit.

Square-Aktie … und der Bitcoin

Wie wir jetzt mit Blick auf die Square-Aktie und den Bitcoin-Kosmos erkennen können, plant das Management eine weitere Erweiterung. Das hat niemand Geringeres als der CEO hinter der spannenden Wachstumsgeschichte, Jack Dorsey, persönlich bekannt gegeben. Hier ein paar spannende Details.

So plant der digitale Zahlungsdienstleister, eine Entwicklerplattform zu launchen mit dem Ziel, nicht pfändbare erlaubnisfreie und dezentralisierte Finanzdienstleistungen zu vereinfachen. Eine offene Entwicklerplattform, wohlgemerkt. Das im Kontext der Kryptowährung ist überaus interessant.

Das Management hinter der Square-Aktie scheint augenscheinlich nicht nur bei den Leistungen selbst das Maß der Dinge zu sein. Nein, sondern auch beim Bitcoin in der Entwicklung führend zu bleiben. Eine interessante strategische Ausrichtung, die die Akzeptanz der digitalen Münze fortschreiben könnte. Und damit verbunden auch den Erfolg und die Akzeptanz auf den eigenen Plattformen.

Nicht der Mega-Wachstumstreiber, aber …

Diese Bitcoin-News der Square-Aktie ist für mich keine Mitteilung, die starke Umsätze oder Ergebnisse nach sich ziehen könnte. Vermutlich ist das auch nicht die Intention, zumindest nicht unmittelbar. Es zeigt jedoch, wie das Management den Markt der Kryptowährungen insgesamt bewertet. Nämlich als eine chancenreiche Option, langfristig die Weichen für Wachstum zu stellen.

Square möchte augenscheinlich selbst ein Medium sein, das den Bitcoin weiter voranbringt. Definitiv eine spannende Investitionsthese, allerdings auch ziemlich krypto-nahe. Im Endeffekt bereitet sich das Management jedoch einfach nur darauf vor, sich alle Optionen in diesem Wachstumsmarkt zu sichern. Und das in einem offenen Modell, was auch Fremdentwickler einbeziehen könnte.

Ziemlich interessant in einem größeren, längerfristigen Kontext. Kurz- und mittelfristig bleiben bei der Square-Aktie jedoch andere operative Schlagzeilen maßgeblich. Allerdings erkennen wir schon heute, dass die Wichtigkeit des Bitcoin immer weiter zunimmt. Das kann man mögen, oder auch nicht.

Der Artikel Square-Aktie: Bitcoin, Bitcoin … immer wieder Bitcoin! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Square.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.