SpVgg bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Bundesliga

·Lesedauer: 2 Min.
SpVgg bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Bundesliga
SpVgg bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Bundesliga

Bayer setzte sich standesgemäß gegen die SpVgg mit 4:1 durch. Pflichtgemäß strich Leverkusen gegen Fürth drei Zähler ein. Das Hinspiel hatte Bayer 04 Leverkusen deutlich mit 7:1 gewonnen.

SpVgg Greuther Fürth erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Jetro Willems traf in der vierten Minute zur frühen Führung, nach einer Vorlage von Jessic Gaïtan Ngankam. Bayer zeigte sich wenig beeindruckt. In der siebten Minute schlug Patrik Schick mit dem Ausgleich zurück. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Sardar Azmoun in der 17. Minute. Zur Pause hatte Leverkusen eine hauchdünne Führung inne. Nach Vorlage von Azmoun markierte Paulo Henrique Sampaio Filho für den Gast das 3:1 (57.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Bayer 04 Leverkusen, als man das 4:1 besorgte (83.). Schlussendlich reklamierte Bayer einen Sieg in der Fremde für sich und wies SpVgg Greuther Fürth in die Schranken.

Die SpVgg steht mit 17 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit 76 Toren fing sich das Heimteam die meisten Gegentore in der Bundesliga ein. Nun musste sich Fürth schon 20-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und acht Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Kurz vor Saisonende belegt Leverkusen mit 55 Punkten den dritten Tabellenplatz. Die Offensive von Bayer 04 Leverkusen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch SpVgg Greuther Fürth war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 72-mal schlugen die Angreifer von Bayer in dieser Spielzeit zu.

Die Defensivleistung der SpVgg lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen Leverkusen offenbarte Fürth eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. SpVgg Greuther Fürth ist nach neun sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während Bayer 04 Leverkusen mit insgesamt 55 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Die SpVgg stellt sich am Freitag (20:30 Uhr) beim 1. FC Union Berlin vor, drei Tage später und zur selben Zeit empfängt Bayer Eintracht Frankfurt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.