Spuk in Schule: Poltergeist auf Video gebannt?

Dieses Video ist nichts für schwache Nerven. Die Überwachungskamera einer Schule filmt einen Korridor und niemand ist zu sehen. Dennoch geht hier Unheimliches vor. 

Ein leerer Gang in einer Schule in Cork City, Irland. Eine Kamera nimmt um 3 Uhr morgens (Achtung: Stunde der Dämonen!) auf, was passiert. Am Anfang noch nicht viel, doch bleibt man geduldig, sieht man plötzlich wie von Geisterhand eine Tür zufallen. Doch hier hört der Spaß noch lange nicht auf. Auf einmal wackelt ein Schrank. Die Tür eines Spindes geht auf, Papierblätter fliegen heraus.

Spukt es hier wirklich? (Bild: Screenshot Video)

Wer hier schon genug hat, sollte auf keinen Fall weiterschauen. Denn es kommt noch schlimmer. Was kurz vor Schluss des Clips passiert, ist nur für Hartgesottene. Gut möglich, dass sich spätestens jetzt einem die Nackenhaare aufstellen. Doch überzeugen Sie sich selbst – im Video!

“Deerpark CBS” hat das Videomaterial auf YouTube veröffentlicht und behauptet, einen echten Poltergeist eingefangen zu haben. Doch nicht alle glauben, dass der Spuk real ist. Viele denken, es handle sich dabei um eine Fälschung. “Das ist unechter als meine Nikes”, schreibt ein User. Andere haben jedoch Schwierigkeiten zu erklären, wie man so etwas, dass so echt wirkt, tatsächlich faken kann.

Lesen Sie auch: Unheimliches Foto: Zeigt dieses Selfie einen Geist?

“Wenn es ein Scherz ist, wissen wir nicht, wie er ausgeführt wurde”, sagte Schuldirektor Aaron Wolfe gegenüber “Unilad”. “Unser Hausmeister arbeitet seit über 30 Jahren in der Schule und erinnert sich an einige paranormale Aktivitäten. Einmal veranstaltete die Schule eine exotische Vogelshow und die Vögel wurden einen Tag vorher geliefert, weil die Organisatoren Angst hatten, dass jemand einbrechen und die Vögel stehlen könnte. Also musste einer über Nacht bleiben. Diese Personen verließen die Schule mitten in der Nacht. Sie weigerten sich, länger zu bleiben, weil sie sagten, sie hätten den Song „The Last Call“ auf einer Trompete spielen gehört.“ Ob echt oder nicht, gruselig ist das Video allemal!