Jetzt spricht Angelina Jolie: So hart traf sie die Trennung

redaktion@spot-on-news.de (hub/spot)
Vor etwa einem Jahr trennte sich das wohl berühmteste Hollywood-Paar: Brad Pitt und Angelina Jolie reichten die Scheidung ein. Wie es ihr dabei erging, verriet Jolie jetzt in einem Interview.

Vor etwa einem Jahr trennte sich das wohl berühmteste Hollywood-Paar: Brad Pitt und Angelina Jolie reichten die Scheidung ein. Jetzt sprach die Schauspielerin offen über die schwere Zeit und ihre Gesundheit.

Angelina Jolie (42, "Salt") hat ein hartes Jahr hinter sich: In der "Vanity Fair"-Coverstory spricht die Schauspielerin und Regisseurin über ihr Leben nach der Trennung von Brad Pitt (53, "World War Z"). Und ihre Gesundheit. Sie verrät, dass sie zwischenzeitlich an einer Gesichtslähmung litt: "Manchmal stellen sich Frauen in Familien selbst ganz hinten an, bis es ihrer eigenen Gesundheit schadet." Akupunktur habe ihr geholfen, wieder völlig gesund zu werden, sagte sie dem Magazin.

Als sie ein Kind war, habe sie sich immer Sorgen um ihre Mutter gemacht, erzählte Jolie zudem. "Ich will nicht, dass sich meine Kinder Sorgen um mich machen." Und weiter sagte sie: "Es ist sehr wichtig, unter der Dusche zu weinen und nicht vor ihnen. Sie müssen wissen, dass alles gut wird, auch wenn man sich da selbst nicht sicher ist."

"Ich bin stolz auf meine Kinder"

In dem Interview erklärte Jolie auch, dass ihre Beziehung zu Pitt im vergangenen Sommer "schwierig wurde", etwa um die Zeit, als ihr Film "First They Killed My Father" in der Nachbearbeitung war. Die Weise, wie das berühmte Hollywood-Paar mit den sechs gemeinsamen Kindern lebte und durch die Welt jettete, scheint aber nicht der Grund für das Zerwürfnis gewesen zu sein. Ihr Lifestyle sei "in keiner Weise negativ" gewesen, so Jolie. "Das war nicht das Problem. Das ist - und wird es auch bleiben - eines der wundervollen Dinge, die wir unseren Kindern geben können... Sie sind sechs sehr willensstarke, aufmerksame, weltoffene Menschen. Ich bin sehr stolz auf sie."

Sie fügte zudem über ihre Kinder hinzu: "Sie sind sehr tapfer." Pitt und Jolie sind die Eltern von Maddox (15), Pax (13), Zahara (12), Shiloh (11) und den neunjährigen Zwillingen Knox und Vivienne. Im Moment erholten sie sich alle von den Ereignissen, die zur Trennung geführt haben, sagt Jolie. "Sie erholen sich nicht von der Scheidung. Die Kinder müssten bestimmte "Dinge im Leben" verarbeiten, erklärt der Hollywood-Star. "Es war einfach die härteste Zeit", jetzt müssten sie erst mal Luft holen.

Pitt und Jolie hatten sich im September 2016 getrennt und kurz darauf die Scheidung eingereicht. Jolie soll das alleinige Sorgerecht für die Kinder beantragt haben. Laut "Vanity Fair" läuft das Scheidungsverfahren im Moment noch. Jolie, die mit den Kindern in ein neues Haus in Los Angeles gezogen ist, sagt über ihren Noch-Ehemann in dem Interview: "Wir sorgen füreinander, wir kümmern uns um unsere Familie und wir arbeiten beide auf das gleiche Ziel hin."

Foto(s): carrie-nelson/ImageCollect

Dieser öffentliche Auftritt von Brad Pitt überraschte alle: