Spotify gibt Neuzugang im Vorstand bekannt

·Lesedauer: 3 Min.

Spotify (NYSE: SPOT) hat heute bekanntgegeben, dass Mona Sutphen vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre im April 2021 dem Spotify-Vorstand beitreten wird. Frau Sutphen ist Private-Equity-Beraterin und Mitgründerin/Beraterin für mehrere Technologie-Start-ups und war während der Obama-Regierung leitende Beamtin im Weißen Haus.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210216006214/de/

Mona Sutphen (Photo: Business Wire)

„Mona hat sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor Karriere gemacht und Führungspersönlichkeiten zu internationaler und US-amerikanischer Innenpolitik, Technologie, Makroökonomie und Handel sowie Menschenrechten beraten ... und das ist nur die Spitze des Eisberges", sagte Daniel Ek, Gründer, CEO und Vorstandsvorsitzender von Spotify. „Mona wird eine neue, äußerst wertvolle Perspektive in den Vorstand einbringen, während wir uns darauf konzentrieren, unsere Strategie in dieser Zeit außergewöhnlicher Veränderungen weltweit weiter auszubauen."

„Ich freue mich sehr auf die Mitarbeit im Vorstand von Spotify", sagte Frau Sutphen. „Spotify war eine revolutionäre Kraft und ein eindrucksvoller Innovator in der Audiobranche und hat die Content-Landschaft weltweit transformiert. Ich freue mich sehr, dass ich bei seiner anhaltenden Weiterentwicklung und Ausdehnung dabei sein darf."

Frau Sutphen ist derzeit Senior Advisor bei The Vistria Group, einer Private-Equity-Firma mit Sitz in Chicago, sowie Venture-Beraterin und Mitgründerin mehrerer Technologie-Start-ups. Zuvor war sie Partnerin bei Macro Advisory Partners (MAP). Sie leitete hier die US-amerikanische Praxis der Firma und beriet führende globale Konzerne zu neuen Chancen und Risiken in einer Vielfalt von Sektoren, darunter Bestimmungen für Technologieplattformen, Strategien für Markteinstiege sowie politische Dynamiken und aufsichtsrechtliche Risiken in den USA, China und Europa. Davor war Frau Sutphen Managing Director bei UBS AG. Hier entwickelte sie neue Tools für die Bewertung politischer Risiken, die sich auf Kapitalmärkte auswirken.

Von 2009 bis 2011 war sie White House Deputy Chief of Staff for Policy für Präsident Barack Obama und brachte das Programm der Regierung für Policies und Bestimmungen voran, einschließlich Richtlinien für Technologien. Von 2013 bis 2016 saß sie im Intelligence Advisory Board des Präsidenten. Frau Sutphen ist Independent Director bei Pattern Energy und Treuhänderin von Putnam Mutual Funds. Sie ist Mitglied des Council on Foreign Relations, sitzt in den Vorständen des International Rescue Committee und von Human Rights First und ist Treuhänderin des Mount Holyoke College.

Ihre Ernennung ist vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre bei der jährlichen Hauptversammlung von Spotify am 21. April 2021.

Über Spotify Technology S.A.

Spotify ist weltweit der beliebteste Streaming-Abonnementservice für Audioinhalte. Zur Community gehören mehr als 345 Millionen aktive Nutzer im Monat und 155 Millionen Premium-Abonnenten. Mit einer Präsenz in 93 Märkten und mehr als 70 Millionen Artikeln, einschließlich 2,2 Millionen Podcast-Titeln, hat Spotify den Zugang der Menschen auf Musik und Podcasts und deren Erleben transformiert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210216006214/de/

Contacts

Anlegerpflege:
Bryan Goldberg
ir@spotify.com
investors.spotify.com

Öffentlichkeitsarbeit:
Dustee Jenkins
press@spotify.com