Sportwetten: Djokovic vor zehntem Titel in Melbourne

Olympiasieger Alexander Zverev zählt für den Sportwettenanbieter bwin bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause nicht zum engeren Favoritenkreis auf den ersten Grand-Slam-Titel des Jahres. Sollte der Hamburger bei den Australian Open erstmals in seiner Karriere bei einem Major triumphieren, würde bwin das 51-fache des Einsatzes zurückzahlen. Als aussichtsreichster Kandidat gilt der neunmalige Titelträger Novak Djokovic mit einer Quote von 1,83.

Hinter dem Serben werden Daniil Medwedew (7,00) und Vorjahressieger Rafael Nadal (15,00) gelistet. Zverev werden zumindest beste Chancen auf einen Auftaktsieg gegen Juan Pablo Varillas eingeräumt (1,07). Sollte dem Peruaner ein Überraschungscoup gelingen, zahlt der Anbieter das 8,25-fache des Einsatzes zurück.

Bei den Frauen ist Wimbledon-Viertelfinalistin Jule Niemeier (7,00) in ihrem Erstrundenmatch gegen die Weltranglistenerste Iga Swiatek (1,09) klare Außenseiterin. Die Polin gilt mit einer Titelquote von 3,40 auch als Topfavoritin auf den Titel. Tatjana Maria, die mit ihrem Sieg gegen Niemeier in London das Halbfinale erreicht hatte, ist mit einer Quote von 1,53 gegen die Qualifikantin Lucrezia Stefanini (2,45) leicht favorisiert.