Sportler-Party des Jahres: Messi heiratet am Rande des Slums

Lionel Messi mit seiner Antonella und den beiden gemeinsamen Söhnen ]

Ob Latino-Diva Shakira mit ihrem Mann Gerard Piquet nur zum Feiern einfliegt oder auch ein Ständchen singt, ist das letzte Geheimnis. Alles andere rund um die "Traumhochzeit" des Fußball-Superstars Lionel Messi (30) mit seiner Jugendliebe Antonella (29) am Freitag in seiner Heimatstadt Rosario ist schon seit Wochen in bunten Blättern nachzulesen. Argentiniens Boulevard feiert Südamerikas "Promi-Heirat des Jahrzehnts".

Rund 260 Gäste dürfen die Braut im "City Center Casino Hotel" im Kleid der eigens angereisten spanischen Top-Designerin Rosa Clara bewundern. Es werden lokale Delikatessen der Provinz Santa Fe wie der herzhafte Eintopf Locro gereicht und die Pop-Bands Rombai und Marama mit Sängerin Karina aus Uruguay sollen die Partystimmung anheizen. "Rosario lebt und atmet nun einmal Fußball. Das ist sicher auch ein Grund dafür, warum sich Lionel hier so wohl fühlt", sagte Bürgermeisterin Monica Fein, die der drittgrößten Stadt Argentiniens (1,2 Millionen Einwohner) im Nordwesten des Landes vorsteht, der Nachrichtenagentur AFP: "Er ist bestimmt sehr aufgeregt, weil er seine Freunde aus aller Welt in der Stadt begrüßen kann, die er so sehr liebt."

Allzu weit sollten sich Messis Gäste – darunter Luis Suarez und Neymar (alle vom Messi-Klub FC Barcelona) - aber besser nicht vom Hotel entfernen. Schließlich steht das Gebäude, in dem die Trauung stattfindet, am Rande eines Slums, in dem Drogen-Gangs das Sagen haben. Vom Ruhm des populären Klubs Newell's Old Boys ist dort wenig zu spür...

Lesen Sie hier weiter!