SPORT1 zeigt Leipzig und BVB LIVE im TV

Marcel Schmelzer sorgte mit seinem Tor für das Weiterkommen des BVB in der Europa League

Attraktive Lose für die beiden verbliebenen deutschen Klubs in der UEFA Europa League:

Vizemeister RB Leipzig misst sich im Achtelfinale mit dem russischen Spitzenklub Zenit St. Petersburg, Borussia Dortmund trifft auf Österreichs Meister FC Salzburg.

SPORT1 zeigt je eine Partie der beiden deutschen Starter LIVE im TV und im kostenlosen LIVESTREAM:

Am 8. März wird die Partie RB Leipzig gegen St. Petersburg übertragen, eine Woche später folgt das Auswärtsspiel des BVB in Salzburg.


"Wir haben sicherlich mal eine andere Himmelsrichtung erwischt - Richtung Norden. Recht frisch dort", meinte RB-Coach Ralph Hasenhüttl. "Fußballerisch ein Gegner, der viel Qualität hat. Ein guter Gegner, keine Frage. Dementsprechend ist es eine gute Herausforderung für uns. Das wird kein Betriebsurlaub dorthin. Da wird es zur Sache gehen."

Zenit hatte sich in der Zwischenrunde gegen Celtic Glasgow durchgesetzt (0:1, 3:0), Leipzig war Neapel aus dem Wettbewerb (3:1, 2:0).

Stöger freut sich auf Landsleute

BVB-Trainer Peter Stöger sagte über seine Landsleute aus Salzburg: "Ich freue mich. Es ist eine Möglichkeit, als österreichischer Trainer gegen eine österreichische Mannschaft zu spielen. Die Aufgabe ist sportlich reizvoll, aber machbar. Das ist für mich etwas Besonderes, nach Jahren mal wieder ein Pflichtspiel in Österreich zu haben."

Salzburg setzte sich in der Runde der letzten 32 mit 2:1 und 2:2 gegen Real Sociedad San Sebastian durch. Dortmund reichte nach dem 3:2 im Hinspiel ein 1:1 bei Atalanta Bergamo.

Den Achtelfinaleinzug sahen 2,78 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) im Schnitt und bis zu 3,27 Millionen Zuschauer in der Spitze - der bisher beste Wert in der laufenden Spielzeit für SPORT1.


SPORT1 zeigt alle Highlights ab 23 Uhr

Der "Countdown" im TV bei SPORT1 beginnt bereits um 19.00 Uhr. In den Highlights ab 23.00 Uhr werden unter anderem auch ausführliche Zusammenfassungen des zweiten deutschen Starters sowie die restlichen Partien mit Top-Teams wie Arsenal, AC Milan oder Olympique Lyon sowie Reaktionen zu den Spielen gezeigt. (Alle Partien im Überblick)

Alle Spiele der Europa League können Sie auch im LIVETICKER verfolgen.

Die SPORT1-Übertragungstermine im Überblick:

Do., 8. März RB Leipzig - Zenit St. Petersburg ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Do., 15. März: FC Salzburg - Borussia Dortmund ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

So können Sie die Spiele verfolgen:

TV: SPORT1 und Sky

Stream: SPORT1.de

Liveticker: SPORT1.de

Radio: SPORT1.fm