Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 8. Dezember 2017

SID
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 8. Dezember 2017

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen will zum Auftakt des 15. Spieltages seine starke Form unter Beweis stellen und in der Liga zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen bleiben. Das Gastspiel der Werkself am Freitagabend beim VfB Stuttgart dürfte allerdings kein Selbstläufer werden, schließlich hat der Aufsteiger im eigenen Stadion noch nicht verloren.
Holstein Kiel steht vor der Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Aufsteiger spielt im Nordduell bei Eintracht Braunschweig und würde die Hinrunde bei einem Sieg auf jeden Fall auf Platz eins beenden. Allerdings hatte zuletzt das angebliche Interesse des Bundesliga-Schlusslichts 1. FC Köln an Trainer Markus Anfang die sportlichen Erfolge der Kieler in den Schatten gestellt.
Die fünffache Weltmeisterin Laura Dahlmeier feiert an der Stätte ihrer bislang größten Erfolge die Rückkehr in den Biathlon-Weltcup. Die 24-Jährige hat ihre Erkältung überstanden und startet am Freitag beim Sprint im österreichischen Hochfilzen in die Olympia-Saison. Allerdings wartet auf Dahlmeier starke Konkurrenz aus dem eigenen Lager: Umsteigerin Denise Herrmann gewann zuletzt den Sprint und die Verfolgung von Östersund und unterstrich damit ihre hervorragende Frühform.
Die deutschen Handballerinnen kämpfen bei der Heim-WM um den Gruppensieg und eine optimale Ausgangsposition für das Achtelfinale. Bei einem Erfolg am Freitag gegen Vizeweltmeister Niederlande hätte die Mannschaft von Bundestrainer Michael Biegler Platz eins sicher und würde damit in der K.o.-Runde auf einen vermeintlich leichteren Gegner treffen. Bei einer Niederlage ist aber auch ein Absturz auf Rang drei möglich.