Spielplan-Zoff! Kiel-Coach kritisiert HBL

·Lesedauer: 1 Min.
Spielplan-Zoff! Kiel-Coach kritisiert HBL
Spielplan-Zoff! Kiel-Coach kritisiert HBL

Die Handball-Bundesliga startet am Mittwochabend erst in die neue Saison - und trotzdem gibt es bereits Ärger.

Filip Jicha hat Kritik an den Ansetzungen durch den Ligaverband HBL für die Spitzenmannschaften geübt. (Handball-Bundesliga im LIVETICKER)

Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärte der Coach vom THW Kiel, dass der Champions-League-Titel für die meisten Spieler definitiv wichtiger als die deutsche Meisterschaft sei, weil er viel schwieriger zu gewinnen ist. (SERVICE: Alles Wichtige zur HBL)

„Schon das Final Four in Köln zu erreichen, ist wie ein Bundesliga-Titel. Um uns und Flensburg das zu ermöglichen, muss aber auch die HBL mitspielen und dir kein schwieriges Bundesligaspiel zwischen den Champions-League-Viertelfinals geben“, sagte Jicha.

Jicha kritisiert Ansetzung von Kiel vs. Flensburg

Der Tscheche spielte damit konkret auf die Ansetzung des Nordderbys zwischen Kiel und der SG Flensburg-Handewitt an: „Das ist leider typisch Bundesliga.“

Auch die Überbelastung der Spitzenspieler in den Top-Teams ist dem 39-Jährigen ein Dorn im Auge. Ein normaler Bundesligist habe diese Belastung nicht, bemängelte der frühere Rückraumspieler.

„Ihre Athleten haben mal englische Wochen, aber das ist die Ausnahme. Die Regel sind Wochen mit nur einem Spiel“, sagte Jicha.

Zum Bundesliga-Auftakt empfängt der Meister am heutigen Mittwoch HBW Balingen-Weilstetten (ab 19.05 Uhr im LIVETICKER).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.