Spielabbruch nach Drama um Angehörigen von Hamburg-Profi

·Lesedauer: 1 Min.
Spielabbruch nach Drama um Angehörigen von Hamburg-Profi
Spielabbruch nach Drama um Angehörigen von Hamburg-Profi

Die Partie in der Handball-Bundesliga zwischen dem HSV Hamburg und der MT Melsungen ist von einem medizinischen Notfall in der Halle überschattet und abgebrochen worden.

In der 23. Minute beim Stand von 8:11 ereignete sich der Vorfall, der zum Spielabbruch führte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Handball-Bundesliga)

Die Mannschaften verließen nach kurzer Beratung mit den beiden Schiedsrichtern und der Spielleitung die Sporthalle Hamburg und begaben sich in die Kabine. Der Zustand des Zuschauers - bei dem es sich um einen Angehörigen eines Hamburger Spielers handelt - ist laut einer Durchsage in der Halle beim Transport ins Krankenhaus stabil gewesen.

Nach Informationen der Hamburger Morgenpost handelte es sich beim betroffenen Fan um einen Bruder eines HSVH-Spielers. „Dem jungen Mann geht es gut, aber wir müssen das Spiel an dieser Stelle abbrechen“, sagte Geschäftsführer Sebastian Frecke laut MOPO über das Hallenmikrofon.

Angehöriger von Hamburg-Profi betroffen

„Wir haben natürlich alle einen ziemlichen Schrecken bekommen. Der Schreck saß sehr tief und wir waren sehr froh, dass diese Entscheidung getroffen wurde“, so HSVH-Spieler Lukas Ossenkopp bei Sky.

HSV-Präsident Marc Evermann sagte bei Sky: „Er ist notärztlich versorgt und auf dem Weg ins Krankenhaus. Er ist bei Bewusstsein, aber viel mehr wollen wir dazu nicht sagen. Wir haben mit der Mannschaft gesprochen, weil der medizinische Unfall aus dem direkten Umfeld der Mannschaft kommt, in Form eines Familienmitglied eines Spielers. Da haben wir festgestellt, dass die Mannschaft nicht in der Lage ist, ihre Leistung voll abzurufen und weiterzuspielen.“

Schon vor zwei Wochen musste in der HBL das Duell zwischen dem Bergischen HC und der HSG Wetzlar aufgrund eines Notfalls auf den Zuschauerrängen zunächst unter- und letztlich auch abgebrochen werden. (DATEN: Die Tabelle der Handball-Bundesliga)

----

Mit Sport-Informations-Dienst

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.