Spengler siegt am Norisring - Fünf BMW in den Top sechs

SID
Spengler siegt am Norisring - Fünf BMW in den Top sechs

Der Kanadier Bruno Spengler hat auf dem Norisring seinen ersten DTM-Sieg seit mehr als vier Jahren gefeiert und BMW den ersten Erfolg beim Klassiker seit der Rückkehr 2012 beschert. Beim ersten BMW-Sieg im siebten Saisonrennen landeten gleich fünf Boliden der Münchner auf den ersten sechs Plätzen.
Neuer Spitzenreiter der Fahrerwertung ist Audi-Pilot Mattias Ekström (Schweden), der hinter Spengler und dessen Markenkollegen Maxime Martin (Belgien) in Nürnberg den dritten Platz belegte.
Ekström (77 Punkte) geht mit fünf Zählern Vorsprung auf seinen Audi-Kollegen René Rast ins achte von 18 Saisonrennen am Sonntag (17.25 Uhr/ARD). Der bisherige Spitzenreiter Rast (72) kassierte eine Durchfahrtsstrafe wegen verbotenen Überfahrens der Boxenlinie und wurde nur Zwölfter. Der Mindener sammelte am Samstag lediglich zwei Punkte für das Erreichen von Startplatz zwei.
Hinter Rast folgt mit dem am Samstag siebtplatzierten Jamie Green (Großbritannien/71) ein weiterer Audi-Pilot. Der zweimalige Saisonsieger Lucas Auer (Österreich/Mercedes) blieb nach einem Unfall im Startgetümmel zum dritten Mal in Folge ohne Punkte und fiel in der Meisterschaftswertung mit 69 Punkten auf Rang vier zurück.