Spendenaktion “End The Silence” – Promis präsentieren Lieblingslieder

End The Silence – Beendet die Stille Für dieses Wohltätigkeitsprojekt machen sich zahlreiche Prominente stark. Sie liefern Teile ihrer schönsten Kindheitserinnerungen. Gefragt sind ihre Lieblingslieder.

Popstar Elton John hatte es Doris Day angetan:_“Doris Day und Deadwood Stage. Ich habe es überall geliebt und ich liebte Calamity Jane. Als mir ein Zahn gezogen werden musste beim Zahnarzt um die Ecke, konnte mich meine Mutter nur mit der Schallplatte locken. Also kam der Zahn raus und wir kauften Deadwood Stage von Doris Day. Ich habe die Platte fest an mich gepresst, bis wir zu Hause waren und ich sie auflegen konnte.”

Die Aktion “End The Silence” will sicherstellen, dass kein Kind still und unbemekt in Waisenheimen leidet. Die Promis rufen dazu auf, das Lieblingslied aus der Kindheit auszuwählen, mit Erinnerungen aufzufrischen oder anzureichern und mit dem Link endthesilence.com in sozialen Netzwerken zu teilen.

Ed Sheeran wurde als KInd von der markigen Stimme Van Morrisons angezogen:“Van Morrison and the Chieftains, Carrickfergus. Ich weiß nicht, wie alt ich war, als ich den Song zum ersten Mal hörte. Er lief eigentlich ständig während ich aufwuchs. Wenn jemand keine Familie oder Musik oder Stabilität hat, dann ist das sehr traurig, denke ich.”

Im Rahmen der Kampagne erhofft sich End The Silence noch vor Weihnachten bis zu zwei Miliionen Euro an Spenden. Damit soll 120.000 Kindern in Waisenheimen in Uganda und Ruanda geholfen werden. Jede Spende, die vor dem 27. Dezember eingeht, wird von der britischen Regierung verdoppelt.

Ed Sheeran, Elton John, Emeli Sande and more join anti-orphanage ‘End The Silence’ charity campaign https://t.co/riypTrQPOV pic.twitter.com/5uxvCz8scq— NME (@NME) 1 novembre 2017

 Ed Sheeran – End The Silence Music Memory #EndTheSilence https://t.co/K41ESJN6je https://t.co/eDZ3WZspbM— Ed Sheeran Updates (@EdSheeran_EU) 1 novembre 2017

Paul selected a song which holds precious memories from his childhood. Let’s #EndTheSilence with HopeandHomes. https://t.co/WxMjuBh5hY pic.twitter.com/7Fk8KBHzqH— Paul Weller (paulwellerHQ) 1 novembre 2017