Spenden und Schenken in einem: So geht’s!

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 3 Min.

Die Uhr tickt, die Geschäfte sind geschlossen und dann gibt es da immer diese Menschen auf der Geschenkeliste, bei denen man ganz genau weiß, dass sie entweder sowieso alles haben oder ihnen wahrscheinlich nichts gefallen wird, was man für sie aussucht. Beide Kategorien sind perfekte Kandidaten für Geschenke, die mehr Nutzen bringen als nur einen kurzen Moment der Freude.

Mit deinem Geschenk nicht nur dem Beschenkten, sondern auch anderen Menschen eine Freude machen! (Bild: Getty Imags)
Mit deinem Geschenk nicht nur dem Beschenkten, sondern auch anderen Menschen eine Freude machen! (Bild: Getty Imags)

Mit Oxfam Menschen in Entwicklungsländern unterstützen

Im Online-Geschenke-Shop der Entwicklungshilfe-Organisation Oxfam gibt es nicht nur, aber auch zu Weihnachten, eine ganze Menge an originellen Geschenkideen unterschiedlicher Preisklassen. Je nach Geldbeutel und Vorlieben des Beschenkten kannst du zum Beispiel ein Lammpärchen, ein Schwein, eine Ziege oder einen Esel kaufen. Die Nutztiere werden dann Menschen in Entwicklungsländern zur Verfügung gestellt, die damit ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Daneben kannst du unter anderem auch sauberes Trinkwasser verschenken oder dafür sorgen, dass Bäume angepflanzt oder Klassenzimmer ausgestattet werden. Zum Überreichen oder unter den Weihnachtsbaum legen gibt es eine passende Karte samt Kühlschrankmagnet.

Originell und einfach: Ideen für den Weihnachtsnachtisch

Dem NABU beim Schutz der Natur helfen

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. hat ebenfalls ein nachhaltiges Angebot für Last-Minute-Shopper im Angebot. Mit einer Patenschaft kann man nichts weniger als "ein Stück Natur" verschenken und sein Geschenk an die Interessen der (Schwieger-) Eltern, Oma, Opa oder Freunde anpassen. Beim Abschluss der Patenschaft kannst du zum Beispiel aussuchen, ob mit deinem Geld wildlebende Wölfe oder Fledermäuse geschützt werden, Moorlandschaften gepflegt, die Routen von Zugvögeln sicherer gemacht oder Schneeleoparden geschützt werden. Wer jetzt noch für Weihnachten bestellt, sollte dies online tun. Dann kannst du deine Patenschaftsurkunde noch schnell selbst ausdrucken und überreichen. Die persönliche Urkunde samt ausführlichen Informationen zum "Patenkind" werden dann im Januar nachgeliefert.

Kleine Weihnachtsgeschenke: Mit Aufmerksamkeiten große Freude bereiten

Ärzte ohne Grenzen retten Leben

Die Ärzte ohne Grenzen sind in 70 Ländern aktiv, um Not zu lindern und überall da zu helfen, wo Gesundheit und Leben in Gefahr sind. Zuletzt machte die traurige Nachricht die Runde, die Mediziner müssten im Flüchtlingslager Kara Tepe in Griechenland eine Tetanus-Impfaktion starten, weil in den nassen Zelten Ratten unterwegs seien, die Babys beißen. Spenden setzt die Organisation für medizinische Nothilfe dort ein, wo sie am nötigsten gebraucht werden. Eine entsprechende Urkunde kannst du dir als PDF jetzt noch Ausdrucken oder per Post verschicken lassen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Die Organisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe trägt das Gütesiegel DZI und schafft es, 95 Prozent der Spendengelder direkt an internationale Hilfsprojekte weiterzuleiten. Auf der Liste der möglichen Geschenke stehen Saatgut und Bienenstöcke ebenso wie Schulranzen, Brunnen oder Erdnusspaste, mit der unternährte Kinder im Südsudan wieder zu Kräften kommen können. Hinter all dem steht die Idee, dass die betroffenen Menschen die nötige Unterstützung bekommen, mit der sie ihre prekären Lebensumstände selbst verbessern können. Für die Spende bekommst du per Mail eine individuell gestaltete Urkunde zum Verschenken per Mail.

Tiere schützen

Der Deutsche Tierschutzbund hat ebenfalls diverse Angebote für alle, die seine Arbeit unterstützen und Tieren helfen wollen. Geschenk-Patenschaften sind ebenso möglich wie Geschenk-Mitgliedschaften oder das Kaufen einer HelpCard, die eine gute Möglichkeit für alle ist, die vielleicht gar nicht so genau wissen, womit sie dem Beschenkten eine besonders große Freude machen können. Wer die Karte bekommt, kann selbst entscheiden, welches Tierschutzprojekt von der Spende profitieren soll.

Eine vorläufige Geschenk-Urkunde kannst du dir im Anschluss an die Spende selbst ausdrucken.

Für alle vorgestellten Spendenmöglichkeiten gilt übrigens dasselbe: Der Spendenbetrag kann steuerlich geltend gemacht werden. Dafür solltest du darauf achten, dass dein Name auf der Spendenbescheinigung steht.

VIDEO: Ein minimalistischer Ansatz - DIY-Saatgut-Starter