SPD-Präsidium nominiert Esken und Klingbeil für Parteivorsitz

Das SPD-Präsidium hat Saskia Esken und Lars Klingbeil als künftige Parteivorsitzende nominiert. Ein Bundesparteitag vom 10. bis 12. Dezember muss den Vorschlag noch absegnen. Klingbeil ersetzt Norbert Walter-Borjans, der nicht erneut kandidiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.