Verschärft Gladbach die Werder-Krise? Die besten Wetten am 8. Spieltag

Die Gladbacher konnten bislang drei Siege in dieser Saison feiern

Mit dem Comeback von Jupp Heynckes beim FC Bayern München gegen den SC Freiburg (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) und dem Topspiel Borussia Dortmund gegen RB Leipzig (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) bietet der 8. Spieltag der Bundesliga zwei hochinteressante Spiele.

Die Redaktion von Tipp-Weltmeister.com hat die Duelle zwischen Bayern und Freiburg, Mainz 05 und Hamburg, Dortmund und Leipzig sowie zwischen Bremen und Gladbach aus Sportwetten-Sicht genauer unter die Lupe genommen.

Freiburg treffsicher, aber chancenlos  

Dankbarer Gegner zum Heynckes-Auftakt: Die Freiburger gewannen keines der letzten 17 Gastspiele in München. Am 20. Mai unterlag man in der Allianz Arena dem FC Bayern München mit 1:4.

Damit verlor Freiburg das dritte Spiel in Folge gegen den Rekordmeister. Allerdings konnte die Elf von Christian Streich jedes Mal zumindest einen eigenen Treffer bejubeln – sollte der Tabellenfünfzehnte am 8. Spieltag erneut exakt einen Treffer erzielen, darf sich über Quote 2.80 gefreut werden.

Krisen-HSV am Bruchweg zu Gast 

Hamburger Offensiv-Flaute: 0 Tore in den letzten 5 Bundesliga-Spiele und Absturz auf Platz 16. Erlebt der HSV die nächste Katastrophen-Saison? Um Anschluss zum Tabellenmittelfeld zu schaffen, wären 3 Punkte Pflicht.

Aber Achtung: Gegen die Mainzer hatte Hamburg zuletzt nicht viel zu melden. Kein Sieg in vier Duellen. Letzte Saison verlor man am Bruchweg mit 1:3. Nach 7 Spieltagen haben beide Teams 7 Punkte auf dem Konto – eine Punktetrennung erscheint uns am realistischen (Quote 3.8).

Dortmunder Offensiv-Express gegen die Bullen

Das Top-Spiel des 8. Spieltages steigt im Ruhrpott. Der ungeschlagene Tabellenführer erwartet den Vize-Meister aus Leipzig. Zweimal standen sich beide Teams bereits gegenüber – die Heimteams gewannen jeweils mit 1:0.

Die Borussia ist weiterhin vor eigenen Fans eine Macht – seit nunmehr 37 Bundesliga-Heimspielen ist man ungeschlagen. Ein Tipp auf Halbzeit/Endstand (Dortmund/Dortmund) zu einer Quote von 2.30 rückt ins Blickfeld – in 11 von 12 Heimspielen führte Dortmund bereits zur Halbzeit und ging anschließend auch als Sieger vom Platz.

Demnach: Dortmunder Sieg und weiterhin Platz 1 für die Bosz-Truppe.

Fohlen-Triumph und Nouri-Goodbye?

Bremen am Abgrund: Platz 17, kein Sieg in 7 Spielen und magere 4 Punkte auf dem Konto. Am Sonntag empfangen die Werder-Kicker die Mannschaft aus Mönchengladbach.

Die "Fohlen" holten zuletzt 3 Siege gegen Werder. Torbilanz dabei: 10:2. Bei einem vierten Streich in Serie wird Bremens Coach Nouri kaum noch zu halten sein. Für einen Auswärtssieg gibt’s aktuell Quoten von 2.55 – bei 10 Euro Wetteinsatz gäbe es im Erfolgsfall 25,50 Euro zurück. 

Weitere Sportwetten-Tipps und Informationen finden sich auf www.tipp-weltmeister.com.