Spanische Polizei zerschlägt Pädophilenring

Beamte der spanischen Polizei ermitteln gegen einen Pädophilenring (Standbild aus einem Video). Foto: Policia Nacional/dpa

Bei Dutzenden Hausdurchsuchungen in ganz Spanien hat die Polizei «extrem schwerwiegende» Fotografien und Videos sichergestellt. Unter den Festgenommenen sind unter anderem Lehrer, Ingenieure und Beamte.

Madrid (dpa) - Die spanische Polizei hat einen landesweit tätigen Pädophilenring zerschlagen und im Rahmen einer groß angelegten Operation 40 Verdächtige festgenommen.

Sie sollen über das Internet entsprechendes Material ausgetauscht haben und spezielle Software verwendet haben, um den Zugriff der Sicherheitskräfte zu erschweren, hieß es am Samstag in einer Mitteilung. Der Inhalt des sichergestellten Materials sei «extrem schwerwiegend». Unter den Festgenommenen seien Lehrer, Ingenieure und Beamte ebenso wie Arbeitslose und Rentner, hieß es.

Die Verdächtigen wurden in 17 Provinzen gefasst, darunter Madrid, Barcelona, Alicante und Córdoba. Bei Dutzenden Hausdurchsuchungen beschlagnahmten Einsatzkräfte zahlreiche Laptops, mehr als 100 Festplatten, DVDs, Fotografien und Videos.