Spanische Inflation erreicht schnellstes Tempo seit 2008: Grafik

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Die Inflation in Spanien hat im September das schnellste Tempo seit 13 Jahren erreicht. Der Teuerungsschub in der viertgrößten Volkswirtschaft der Eurozone basierte besonders auf gestiegenen Stromkosten. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahr EU-harmonisiert um 4%. Volkswirte hatten in einer Bloomberg-Umfrage mit einem Plus von 3,6% gerechnet sein. Zahlen für die Inflation im Euroraum werden am Freitag vorgelegt. Hier rechnen Ökonomen mit einer Teuerungsrate von 3,3%.

Überschrift des Artikels im Original:Spanish Inflation Accelerates to Fastest Pace Since 2008: Chart

Most Read from Bloomberg Businessweek

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.