Spahn will vierte Corona-Welle durch "Impfwoche" abflachen

In Deutschland ist die Zahl der Corona-Impfungen immer noch zu niedrig, um die aktuelle vierte Welle abzuflachen. Gesundheitsminister Spahn startet deshalb eine "Impfwoche".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.