Spahn fordert harten Lockdown gegen dritte Corona-Welle

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich erneut für einen harten Lockdown ausgesprochen und dabei ein einheitliches Vorgehen von Bund und Ländern gefordert. Die dritte Welle müsse unbedingt gebrochen werden, sagte er in Berlin.