SoundSport Free: Bose zeigt komplett kabellose InEars

Thaddeus Herrmann
SoundSport Free: Bose zeigt komplett kabellose InEars


Die Neuheiten bei Bose reißen nicht ab. Neben dem QC35 II mit Google Assistant und der tönenden Halskrause geht das Unternehmen demnächst auch mit SoundSport Free an den Start: komplett kabellose InEars.

Das Konzept ist gelernt, nicht erst, seit Jaybird erst noch nicht einmal zwei Wochen eine ähnliche Lösung für Sportlerinnen und Sportler angekündigt hatte.

Die Akkulaufzeit wird mit fünf Stunden angegeben, das Ladecase liefert zehn weitere Stunden Laufzeit. SoundSport Free ist wasser- und schweißabweisend, aber nicht dezidiert wasserdicht. Schwimmen ist also nicht vorgesehen, Joggen im Regen dürfte aber in Ordnung gehen. Die Steuerung erfolgt über den rechten Ohrstecker - hier kann in der Playlist navigiert, Telefonate angenommen und mit Siri und Google Assistant kommuniziert werden. Über die Bose Connect App können EQ-Einstellungen angewendet und die SoundSport Free zudem im Zweifelsfall angepingt und hoffentlich wiedergefunden werden.

In den USA kommen die SoundSport Free Anfang Oktober für 250 US-Dollar in den Handel. Über einen Verkaufsstart in Europa ist noch nichts bekannt, es wäre aber verwunderlich, wenn Bose die InEars nicht auch hierzulande anbieten würde.

Bose