Sorge um Fritz Wepper: Intensivstation!

Fritz Wepper liegt auf der Intensivstation (Bild: AP)

Schockierende Nachrichten von Fritz Wepper: Der deutsche Schauspieler musste in eine Innsbrucker Klinik eingeliefert werden. Dabei wollte er eigentlich in Österreich ein paar ruhige Urlaubstage verbringen und am Wochenende an einem Golfturnier teilnehmen.

Nun liegt das deutsche TV-Urgestein allerdings seit Mittwoch auf der Intensivstation der Universitätsklinik Innsbruck, wie "Bild" berichtet. Angeblich hat sich eine Infektion an seiner künstlichen Hüfte ausgebreitet. Fritz Wepper hat diese vor zehn Jahren eingesetzt bekommen.

Der 75-Jährige hatte einen entspannten Urlaub in Tirol geplant, wollte am Wochenende mit seinen Freunden Werner Mang und Bernd Herzsprung an einem Wohltätigkeits-Golfturnier teilnehmen. Doch bereits kurz nach seiner Ankunft im Luxus-Promi-Hotel Stanglwirt habe Fritz Wepper laut "Bild" über Schmerzen geklagt und Fieber bekommen. Umgehend brachte ein Helikopter den "Um Himmels Willen"-Darsteller am Mittwoch in die Innsbrucker Klinik.

Lesen Sie auch: Fritz Wepper: Sein Geist ist jung, sein Körper schwächelt

Wie es um den Schauspieler steht, ist nicht bekannt. Eine Sprecherin der Produktionsfirma seiner Serie "Um Himmels Willen" sagte der Zeitung, man sei sich sicher, dass Fritz Wepper bald wieder vor der Kamera stehe.

Erst vergangenen November wurde Fritz Wepper in der Uniklinik Innsbruck bei einer schwierigen Operation eine neue Herzklappe eingesetzt. Aufgrund von Komplikationen musste er zeitweise sogar ins künstliche Koma versetzt werden, erholte sich davon allerdings wieder.