Sophie Turner und Joe Jonas: Baby Nr. 2 ist da

Doppeltes Glück bei Sophie Turner (26) und Joe Jonas (32). Die Schauspielerin und der Sänger sind zum zweiten Mal Eltern geworden, wie sie über einen Sprecher gegenüber dem Magazin 'People' bestätigten.

Sophie Turner spricht vom "schönsten Segen"

"Joe und Sophie freuen sich, die Ankunft ihres kleinen Mädchens bekannt zu geben", hieß es kurz und knapp. Welchen Namen die 'Game Of Thrones'-Darstellerin und der Sänger der Jonas Brothers sich für ihre zweite Tochter überlegt haben, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Sie haben bereits eine Tochter namens Willa, die in wenigen Tagen zwei Jahre alt wird. Auf der Met Gala 2022 im Mai hatte die Öffentlichkeit Sophie erstmals mit Babykugel zu sehen bekommen. In einem Interview mit 'Elle' hatte der Star über seine Ansichten zur Mutterschaft gesprochen: "Darum geht es für mich im Leben - die nächste Generation großzuziehen. Für mich gibt es nichts Schöneres, als zu sehen, wie meine Tochter immer stärker wird. Wir freuen uns so, die Familie zu erweitern. Es ist der schönste Segen überhaupt."

Joe Jonas und eine Familie voller Kids

Sophie Turner und Joe Jonas hatten 2019 geheiratet. Töchterchen Willa hatte zum Zeitpunkt des Interviews noch nicht so recht verstanden, dass sie bald eine große Schwester sein würde. "Ich zeige auf meinen Bauch und frage 'Was ist da drin?' und sie antwortet: 'Baby'. Aber dann zeigt sie auf ihren eigenen Bauch und sagt 'Baby' oder auf Papas. Sie denkt wohl, dass ein Bauch ein Baby ist, und dass das der Name dafür ist.”

Es ist nicht der einzige Kindersegen in der Familie. Vor wenigen Monaten gaben auch Joes Bruder Nick und dessen Frau Priyanka Chopra bekannt, dass sie Eltern der kleinen Malti Marie geworden sind — das Mädchen war von einer Leihmutter ausgetragen worden. Der älteste Bruder, Kevin Jonas, hat mit seiner Frau Danielle zwei Kinder. Ob Sophie Turner, Nick Jonas und ihre Familie bei Treffen wohl noch ein anderes Thema haben als ihre Kinderschar?

Bild: John Nacion/startraksphoto.com/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.