Sophia Thomalla: Sie konnte die Tränen nicht zurückhalten

·Lesedauer: 1 Min.
Sophia Thomalla credit:Bang Showbiz
Sophia Thomalla credit:Bang Showbiz

Sophia Thomalla ließ ihren Gefühlen bei ‚Das Supertalent‘ freien Lauf.

Die 32-jährige Moderatorin war am Samstagabend (13. November) Jurymitglied der RTL-Sendung, die ungeschliffenen Diamanten zu ihrem rechtmäßigen Erfolg verhelfen will. Eine Teilnehmerin rührte die sonst so taffe Entertainerin dabei sogar zu Tränen. Kandidatin Vitoria Bueno bewegte Sophia mit ihrer leidenschaftlichen Tanzeinlage so sehr, dass sie regelrecht von ihren Emotionen übermannt wurde. Die 17-jährige Ballerina wurde ohne Arme geboren und bewies mit ihrer Performance, dass es beim Tanz aufs Gefühl und nicht auf einen der Norm entsprechenden Körper ankommt. „Ich hasse das ja immer, wenn ich Fernsehen gucke und dann alle immer heulen müssen“, erklärt Sophia ihre Reaktion in der Show, „ich denk mir immer so: ‚Oh, muss das sein, man kann das auch sein lassen. Warum muss das immer so übertrieben sein?’ Und jetzt bin ich diejenige.“

Auch Sophias Jury-Kollegen Chantal Janzen, Michael Michalsky und die Ehrlich Brothers waren total begeistert vom Auftritt der Nachwuchstänzerin. Insbesondere ihre Botschaft an die Zuschauer von ‚Das Supertalent‘ sorgte dabei für Gänsehaut: „Ich möchte mit meinem Tanz zeigen, dass egal was sich einem in den Weg stellt, man seinen Traum leben kann. Das möchte ich hier zeigen. Man sollte nie aufgeben.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.