Sophia Thiel: Warum die Fans in Sorge sind

·Lesedauer: 1 Min.

Sophia Thiel hat in ihrem Leben schon so einiges durchgemacht: Lange Zeit hatte sich die Fitness-Bloggerin nicht bei ihren Fans gemeldet, kämpfte derweil mit psychischen Problemen und einer Essstörung.

"Bauch-, Kopf- und Rückenschmerzen"

Jetzt sind ihre 1,3 Millionen Follower erneut in Sorge, denn der 26-Jährigen geht es schlecht, wie sie auf Social Media berichtete. Am Mittwoch (21. Juli) berichtete sie, dass ihr starke Schmerzen zu schaffen machten. Ursache? Unbekannt. Doch Sophia äußerte in ihrem anschließenden Posting einen Verdacht. Wenig später meldete sie sich erneut, doch besser ging es ihr dabei noch nicht, denn der Schmerz schien sich verlagert zu haben: "Bauch- und Kopfschmerzen sind zwar weg, habe aber immer noch Gliederschmerzen in den Beinen (so einen dumpfen Schmerz im unteren Rücken, welcher in die Beine ausstrahlt)". Sie fügte hinzu: "Kann aber auch kein Bandscheibenvorfall sein…woher?!?!?"

Sophia Thiel sucht sich Hilfe

"…dazu ist mir so übel, dass ich nichts essen und trinken kann." Immerhin zeigte sie sich einsichtig, dass es so nicht weitergehen kann, schreib: "Ich gehe (hoffentlich) gleich zum Arzt, wenn ich einen Termin bekomme." Ihre Follower wird sie sicher auf dem Laufenden halten, sobald sie kann, schließlich ist Sophia seit ihrer Rückkehr zu Social Media stets offen mit ihren Problemen gewesen. Es ist ihr wichtig, dass auch andere sich nicht allein fühlen mit ihren Problemen, erklärte sie auf YouTube. Jetzt drücken ihre Fans Sophia Thiel die Daumen — und warten voller Sorge auf Updates.

Bild: Sven Hoppe/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.