Sony R1 und R1 Plus: Zurück zur Mittelklasse

Sascha Koesch
(Sony)


Sony hatte sich vor einer Weile vorgenommen, nur noch Premium-Smartphones herzustellen, damit sie sich nicht in zu vielen Produkten verheddern und im höchst umkämpften Markt, der für wenige profitabel ist, nicht noch mehr Geld zu verlieren.

Scheinbar aber ist die Geschwindigkeit in der der indische Markt gewachsen ist und nun zum zweitgrößten aufgestiegen ist, doch ein Argument, andere Strategien wieder aufleben zu lassen. Und so hat Sony dort jetzt das R1 und R1 Plus veröffentlicht, die sich noch strikt an die bisherige Ästhetik von Sony halten.

Das R1 ist ein 5,2-Zoll 720p Smartphone mit Snapdragon 430, 2GB RAM und 16GB Speicher mit 13 Megapixel hinten und 8 vorne, die beide Sonys "Predictive Hybrid Autofocus" nutzen.

Das R1 Plus hat 3GB RAM und 32GB Speicher, aber der Rest bleibt sich gleich, inklusive der 2.620mAh Kamera. In Indien sind die Preise zwischen 170 und 200 Euro.

Sony Indien