Nach Sonderurlaub: BVB setzt auf Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang spielt gegen Hannover 96 von Beginn an

Stürmer-Star Pierre-Emerick Aubameyang steht Borussia Dortmund am 10. Bundesliga-Spieltag bei Aufsteiger Hannover 96 (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) zur Verfügung.

BVB-Coach Peter Bosz setzt von Beginn an auf den Gabuner, der unter der Woche noch verletzungsbedingt das Pokalspiel gegen den FC Magdeburg verpasst und einen dreitägigen Sonderurlaub bekommen hatte.

"Er ist bei hundert Prozent, sonst würde er nicht spielen", sagte Bosz vor dem Anpfiff bei Sky.

Nationalspieler Julian Weigl sitzt dagegen nur auf der Bank. Bosz vertraut zunächst auf Nuri Sahin als Sechser. Andre Schürrle könnte sein Bundesliga-Comeback nach mehrwöchiger Verletzungspause feiern.

Die BVB-Startelf: Bürki - Bartra, Sokratis, Zagadou, Schmelzer - Sahin, Götze, Castro - Yarmolenko, Aubameyang, Pulisic.



So spielt Hannover: Tschauner - Anton, Korb, Ostrzolek, Sorg - Bakalorz, Sane, Schwegler - Bebou, Jonathas, Klaus.


Schlusslicht 1. FC Köln trifft im rheinischen Derby auf Bayer Leverkusen.

FC-Trainer Peter Stöger will mit folgender Aufstellung aus der Liga-Krise: T. Horn - J. Horn, Heintz, Maroh, Sörensen - Özcan, Lehmann, Bittencourt, Zoller - Guirassy, Osako.


Und so geht Leverkusen-Coach Heiko Herrlich das Derby an: Leno - Retsos, Tah, Bender, Wendell - Baumgartlinger, Aranguiz - Havertz, Brandt, Bailey - Volland.