Solskjaer vergleicht Greenwood mit Ronaldo

SPORT1

Nach seinem Traumtor gegen Newcastle United reißen die Lobeshymnen auf Mason Greenwood nicht ab.


"Es gibt nicht allzu viele wie ihn, an die ich mich erinnern kann, die jede einzelne Technik beherrschen. Er ist nicht nur 50-50 mit beiden Füßen, sonder wahrscheinlich 60-60", schwärmte United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer nach dem 4:1 gegen Newcastle United von seinem Megatalent.

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester United bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Cristiano kann mit dem linken Fuß genauso viele Tore erzielen und das sind richtige Schläge. Aber Mason kann den Ball mit beiden Füßen zwirbeln, er ist ein außergewöhnlicher Finisher. Er hat alles drauf", zog der Norweger sogar einen Vergleich zwischen Greenwood und Superstar Cristiano Ronaldo.

Entwicklung von Greenwood noch längst nicht abgeschlossen

Zugleich machte der früher Manchester-Profi klar, dass der 18-Jährige noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung sei. Ich glaube nicht, dass wir das Beste von Mason in den nächsten Jahren sehen werden. Er ist noch jung und muss noch viel lernen, das weiß er", sagte er.


Für die Zukunft fordert Solskjaer daher nun von seinem Schützling, weiter so unbekümmert zu sein: "Er ist selbstbewusst und weiß, dass er von außen Tore schießen kann, und ich werde ihm nicht sagen, dass es die falsche Entscheidung war. Wenn man Mason das wegnimmt, nimmt man ihm viele Tore weg."

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Beim 4:1-Sieg von Manchester United gegen die "Magpies" erzielte Greenwood per sehenswertem Distanztreffer bereits sein achtes Pflichtspieltor in der laufenden Spielzeit.