Solltest du Cathie Wood & dem Ark Innovation ETF folgen?

·Lesedauer: 3 Min.
Information Display

Cathie Wood und insbesondere ihr Ark Innovation ETF sind hierzulande leider noch wenig zugänglich. Die Starinvestorin wird zwar in Deutschland allmählich bekannter. Allerdings ist es ihr Passivfonds, der leider noch nicht die regulatorischen Bedingungen für einen Start in Deutschland erfüllt.

Das muss aber nicht der einzige Weg sein, wie man der Wood und ihrem ETF folgen kann. Die Aktienauswahl selbst ist schließlich bekannt, tagesaktuell bekommen Investoren einen Einblick in die Beteiligungsstruktur.

Foolishe Investoren könnten der Starinvestorin und ihrem Vehikel daher grundsätzlich folgen. Aber macht es Sinn, auf den gleichen Ansatz zu setzen, den auch der ETF verfolgt? Eine spannende Frage, der wir jetzt auf den Grund gehen wollen.

Cathie Wood & Ark Innovation ETF: Nicht für jeden etwas

Grundsätzlich sollten wir zunächst eine Unterscheidung treffen. Cathie Wood und ihr Ark Innovation ETF sind möglicherweise nicht für jeden Investor ein geeigneter Ansatz. Wer nämlich Risiken und Volatilität eher meidet und als Investor nicht auf trend- und wachstumsstarke Aktien setzen will, der sollte besser nicht investieren. Zuverlässige, defensive Aktien, beispielsweise mit Dividenden, sind eher die Mangelware. Es geht um die Megatrends der Zukunft, was etablierte Geschäftsmodelle und konservative Klasse weitgehend fehlen lässt.

Auch wenn die Starinvestorin und ihr Passivfonds nicht für jeden geeignet sind, ist ihr Ansatz trotzdem spannend. Die Starinvestorin hat scheinbar ein gutes Gespür dafür, was die Trends der Zukunft sind. Beziehungsweise wo lukrative Chance-Risiko-Verhältnisse mit Blick auf die langfristig orientierte Vision lauern. Das wiederum ist ihr Ansatz und zumindest im letzten Jahrzehnt hat ihr Portfolio den breiten Markt sehr klar outperformt.

Foolishe Investoren, die daher auf der Suche nach wachstumsstarken, innovativen Aktien und den großen Megatrends von morgen sind, sollten auf Cathie Wood und ihren Ark Innovation ETF achten. Inspiration dürfte man gewiss finden. Selbst wenn sich die eine oder andere Investitionsthese in dem Passivfonds nicht erschließen sollte. Oder zumindest nicht direkt.

Beachte: Nicht jeder Schuss ein Treffer

Trotzdem gibt es etwas, das vermutlich auch auf Cathie Wood und ihren Ark Innovation ETF zutrifft. Im trend- und wachstumsstarken Segment geht es schließlich um die Zukunft und die Potenziale, die solche Wachstumsaktien über Jahre und Jahrzehnte erreichen könnten. Oder um einen ausdrücklichen Konjunktiv.

Das wiederum bedeutet, dass nicht jede Investitionsthese der Starinvestorin aufgehen muss. Und nicht jede Aktie zwangsläufig eine starke Performance in dem Passivfonds einfahren wird. Zu einem Ansatz, der auf starken, visionären Wachstumsaktien basiert, gehört das leider dazu.

Cathie Wood und ihr Ark Innovation ETF dürften daher in der Breite und langfristig orientiert mit Blick auf die Wachstumsaktien funktionieren. Aber nicht jede Aktie wird zwangsläufig den Markt schlagen. Auch das sollte man als Investor berücksichtigen, bevor man der Starinvestorin einfach blind folgt. Allerdings: Es könnte einige Chancen geben, die du so vielleicht nicht auf dem Schirm gehabt hättest.

Der Artikel Solltest du Cathie Wood & dem Ark Innovation ETF folgen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.