Sohn vermisst: Mutter ruft Polizei und erlebt ein echtes Weihnachtswunder

Der 13-Jährige war stundenlang unterwegs- weil er eine Weihnachtsüberraschung für seine Mama geplant hatte. (Bild: Screenshot / Oklahoma 4 News)

Kurz vor Weihnachten verschwindet der 13-jährige Darius spurlos. Aus lauter Verzweiflung ruft seine Mutter die Polizei. Die Beamten finden schnell heraus, wo der Teenager ist, was er vorhat – und sie unterstützen ihn bei einer wunderbaren Weihnachtsüberraschung!

Weil ihr Mann sie plötzlich verlassen hat, zieht Sophia Reed im Dezember nach Oklahoma City und plant einen Neuanfang für sich und ihre Kinder. Für den Umzug und das neue Apartment muss die alleinerziehende Mama ihre letzten Ersparnisse opfern – damit bleibt für Weihnachtsgeschenke leider nichts mehr übrig. Das weiß auch ihr 13-jähriger Sohn Darius, der seine Mama überraschen und Geld für ein richtiges Weihnachtsfest auftreiben möchte.

Lesen Sie auch: Das Weihnachts-Familienbild von Obama stimmt das Netz traurig

So macht er sich auf, um Weihnachten zu retten. Doch als er nach einigen Stunden immer noch nicht zurück ist, macht sich seine Mama Reed – die von diesem Plan natürlich nichts weiß – große Sorgen. Sie verständigt die Polizei: „Ich hatte Angst, dass er in Schwierigkeiten geraten könnte“, so Reed zu „Oklahoma 4 News“.

Lesen Sie auch: Hilfssheriff rettet Achtjährigen aus zugefrorenem Teich

Officer Roland Russel findet schnell heraus, wo der Teenager ist und was er vorhat: Er sammelte hunderte Pfanddosen, um Geld für Weihnachtsgeschenke zusammenzukriegen. Als Russel den Teenager findet, hat der damit schon stolze 13 US-Dollar verdient. Diese rührende Aktion beeindruckt den Polizeibeamten so sehr, dass er beschließt, dem Jungen zu helfen.

Sein Department sammelt in kürzester Zeit Spenden im Wert von über 800 Dollar, um Mama Reed und ihren drei Kindern Geschenke zu kaufen.

Sehen Sie im Video: Die Schwester von Darius öffnet ihre Weihnachtsgeschenke

Und so wird der Plan des 13-Jährigen zum echten Weihnachtswunder: Die Polizisten überraschen die Familie mit den schönsten Geschenken – darunter ein Fahrrad für Darius und Spielzeug für seine 4-jährige Schwester Lauren. Auf Facebook schreibt das Oklahoma City Police Department: „Die Familie war so dankbar, dass es immer noch Menschen gibt, die in schwierigen Zeiten helfen wollen.“

Sehen Sie im Video: Nach Hurrikan – Trauriges Weihnachten für Puerto Rico