Softing AG (ISIN: DE0005178008, Prime Standard) zum Kauf der Globalmatix AG

DGAP-News: Softing AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

19.03.2018 / 11:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die Globalmatix AG ist ein Full-MVNO-Anbieter (Mobil Virtual Network Operator) mit Sitz in Vaduz (Liechtenstein). Die Gesellschaft betreibt mit ihrer Mobilfunklizenz eine eigene Telekommunikations- und Telematik-Plattform. Über Vereinbarungen mit Tier-1 Mobilfunkbetreibern stehen Globalmatix damit weltweit die besten Mobilfunknetze zur Verfügung. Diese mobile Datenkommunikation wird über die eigene eSIM (embedded SIM Chip) freigeschaltet.

Der kostengünstige und sichere Zugang zu Daten aus mobilen Einheiten ist derzeit einer der Schlüsselkompetenzen im Zugang zu den am schnellsten wachsenden Märkten. Der Kauf der Globalmatix ermöglicht Softing, bei Machine-to-Maschine (M2M) und Internet-of-Things-Anwendungen (IoT), mobile Datenkommunikation für Fahrzeuge und Maschinen weltweit anzubieten. In einem ersten Schritt werden Europa und Nordamerika abgedeckt. Strategischer Fokus sind Dienste, bei denen Geschäftskunden Daten aus mobilen Einheiten in einer gesicherten Cloud zur Verfügung gestellt werden. Ein Geschäft mit privaten Endkunden für Daten oder Sprachdienste wäre technisch möglich, ist derzeit jedoch nicht Unternehmensgegenstand der Softing-Strategie.

Typische Anwendungsfälle mit hohem Umsatzpotenzial sind Connected Car Services wie Zugriffe auf Diagnosedaten in Fahrzeugen, Flotten-Management für Großbetriebe und Leasinggesellschaften, Diebstahlüberwachung, Geo-Standortdaten, Car-Sharing sowie Fahrprofile in Liefer- und Servicefahrzeugen. Hersteller von schweren LKW können ihren Kunden mit den durch Softing zukünftig angebotenen Diensten völlig neue Geschäftsmodelle wie Pay-per-Use anbieten. Die Mobilfunklizenz eröffnet Softing auch den kompletten Zugang zu den kommenden 5G-Netzwerken, die für autonomes bzw. derzeit noch teilautonomes Fahren benötigt werden.

Softing kann seinen Kunden mit der 100%-igen Übernahme der Globalmatix und den dort beschäftigten Mobilfunkspezialisten heute schon funktionsfähige Systeme vorstellen. Daher wird in diesem Jahr noch mit einer Anzahl an Flottenerprobungen gerechnet, die aufgrund der Tragweite für die Kunden meist über 6-8 Monate laufen. Softing erwartet aus der Übernahme spätestens Anfang 2019 signifikante neue Umsätze, die über Subskriptionsmodelle angeboten werden.



Kontakt:
Dr. Wolfgang Trier
Vorstandsvorsitzender


19.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Softing AG
Richard-Reitzner-Allee 6
85540 Haar
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 456 56-333
Fax: +49 (0)89 456 56-399
E-Mail: InvestorRelations@softing.com
Internet: www.softing.com
ISIN: DE0005178008
WKN: 517800
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this