Endspiel-Rechnung: So verpasst Argentinien die WM

Stefan Junold
Lionel Messi (M.) und Co. droht das Horrorszenario, die WM 2018 zu verpassen

Südamerika fiebert dem "Finalissimo" entgegen. Am kommenden Dienstag (Mittwoch 1.30 Uhr deutscher Zeit) entscheidet sich am letzten Spieltag der Qualifikation, welche Nationen zur WM fahren. (Spielplan und Ergebnisse der WM-Quali in Südamerika)

Während Brasilien schon lange qualifiziert ist, droht dem anderen Schwergewicht des Kontinents eine fußballerische Katastrophe. Argentinien könnte zum ersten Mal seit 47 Jahren eine WM-Endrunde verpassen.


Die Seleccion reist zum Showdown nach Ecuador und tritt dort auf 2860 Metern Höhe über dem Meeresspiegel an. Nicht die einfachsten Voraussetzungen - insbesondere für Superstar Lionel Messi, der hin und wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat.

Insgesamt kämpfen noch sechs Teams um vier Plätze, die zur direkten Qualifikation beziehungsweise zum Erreichen der Playoffs gegen Neuseeland reichen.

SPORT1 erklärt die Konstellation um Argentinien vor dem letzten Spieltag. (Tabelle der Eliminatorias)


Argentinien qualifiziert sich direkt, wenn:

... der Vizeweltmeister in Ecuador gewinnt und Südamerika-Champion Chile beim bereits uneinholbar enteilten Spitzenreiter Brasilien nicht gewinnt oder Peru und Kolumbien remis spielen.

... Argentinien unentschieden spielt, Kolumbien Peru schlägt, Chile in Brasilien mit mindestens zwei Toren Unterschied verliert und Paraguay gegen Venezuela maximal einen Punkt holt.

Argentinien muss in die Playoffs, wenn:

... das Team gewinnt, Chile Brasilien schlägt und es bei Peru gegen Kolumbien einen Sieger gibt.

... Argentinien unentschieden spielt und Kolumbien gewinnt, Peru mit mindestens zwei Toren Unterschied siegt oder Peru mit einem Tor Unterschied gewinnt und Chile mit mindestens zwei Treffern Differenz in Brasilien verliert sowie Paraguay maximal einen Punkt holt.

... Argentinien verliert und Peru höher verliert sowie Paraguay maximal unentschieden spielt.

Argentinien verpasst die WM, wenn:

... die Seleccion unentschieden spielt und genau zwei der folgenden Ereignisse eintreten: Chile schlägt Brasilien, Peru und Kolumbien trennen sich remis oder Paraguay besiegt Venezuela.

... es verliert und Peru nicht höher gegen Kolumbien verliert oder Paraguay gewinnt.

Ergänzung:

Für Uruguay, das zum Abschluss gegen das auswärts noch punktlose Bolivien ran muss, ist die WM-Teilnahme eher Formsache. Ein Zähler reicht, um sicher in Russland dabei zu sein.

Einzig eine deutliche Niederlage und hohe Siege von Chile in Brasilien, Argentinien in Ecuador und Peru oder Kolumbien würden angesichts der mit Abstand besten Tordifferenz ein Abrutschen auf Relegationsplatz fünf ermöglichen.