So verbringt Bayern-Star James Rodriguez seine Freizeit in München

Nach mehr als einer halben Spielzeit scheint James beim FC Bayern voll angekommen. Nun hat er verraten, wie er in München seine Freizeit verbringt.

In der aktuellen Verfassung ist James Rodriguez nicht aus der Stammelf des FC Bayern wegzudenken. Der Kolumbianer fühlt sich in München immer wohler, nun hat er der Sport Bild verraten, wie er seine freie Zeit in der bayerischen Landeshauptstadt verbringt.

James lebt zusammen mit ein paar Kumpels, die mit ihm nach Deutschland gekommen sind. Wenn der 26-Jährige einmal nicht beim Training ist oder draußen etwas unternimmt, spielt die Wohngemeinschaft gerne an der Konsole. Seine Lieblingsspiele sind dabei "FIFA 18", "Call of Duty" oder "Mario Kart".

Zusätzlich ist der kolumbianische Nationalspieler auch ein großer Serien-Junkie. Zu seinen Favoriten gehören "Breaking Bad", "The Walking Dead" oder auch "Stranger Things".

Für das kulturelle Programm hat er gelegentlich einen ganz speziellen Reiseführer. Ex-Bayern-Angreifer Claudio Pizarro, der aktuell beim 1. FC Köln unter Vertrag steht, fuhr mit ihm vor einiger Zeit sogar zum Schweinshaxen-Essen nach Bad Tölz. Der Peruaner gilt als wichtiger Ansprechpartner des neuen Fan-Lieblings.

James ist noch bis Sommer 2019 von Real Madrid an den deutschen Rekordmeister ausgeliehen. Danach können die Bayern den Spielmacher per Kaufoption fest verpflichten.