So ungewöhnlich lebt der öffentlichkeitsscheue H&M-Milliardär

Business Insider Deutschland
Stefan Persson und Daniel Kulle posieren mit Lady Gaga

Der Milliardär und langjährige Geschäftsführer der Modekette H&M, Stefan Persson, scheut die Öffentlichkeit. Er ist für die internationale Expansion des Familienbetriebes verantwortlich. Durch den damit verbundenen Aufstieg in die Klasse der Milliardäre kann er sich heute ein komfortables Leben leisten.

Seinen Geburtstag feierte er laut der schwedischen Zeitung „Expressen“  jetzt in einem Luxus-Herrenhaus, mitten im Herzen von England. Seine Liebe zu England lässt ihn bereits seit Ende der 90er Jahre nicht los, damals kaufte er sich in Ramsbury/Wildshire riesige Grundstücke und Felder. Der Kaufpreis für die insgesamt 3.440 Hektar Land soll zirka 100 Millionen Pfund betragen haben.

Landwirtschaft und Bierbrauerei

In England betreibt Persson mittlerweile Landwirtschaft. Zu den hauptsächlichen Betriebsfeldern gehört dabei die Räucherung und Destillierung von Öl. Aus dem 300 Jahre alten Pub im Ort macht Persson ein Luxus-Pub inklusive B&B-Zimmer.

Auf den ersten Blick scheint verwunderlich, dass sich die Widerstände gegenüber diesem Vorgehen, ein ganzes Dorf aufzukaufen, in Grenzen halten. Die Dorfbewohner bewahren sich allerdings in der Tat ihre Gelassenheit und haben damit wenig Probleme, ganz im Gegenteil.

Weiterlesen auf businessinsider.de