So träumt Spanien von der F1

So träumt Spanien von der F1
So träumt Spanien von der F1

Gibt es bald das nächste Europarennen in der Königsklasse? (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Die spanische Hauptstadt Madrid hat in einer Stellungnahme bekanntgegeben, dass man an der Austragung eines Formel-1-Rennens interessiert ist. Die Metropole hat bereits einen Brief an F1-Boss Stefano Domenicali formuliert und diesen auch veröffentlicht.

Darin wird zunächst die allgemeine Bereitschaft zur Austragung signalisiert, in der Folge werden die Vorzüge Madrids hervorgehoben. So wirbt die Stadt unter anderem mit ihrem „effizienten Verkehrsnetz, einem guten Klima, den kulturellen, gastronomischen und naturräumlichen Attraktionen sowie einer guten Hotel-Infrastruktur“.

Wirklich konkrete Informationen sind allerdings Fehlanzeige. So wird beispielsweise nicht darauf eingegangen, wo genau ein möglicher Grand Prix ausgetragen werden könnte, und ob es sich um ein Stadtrennen handeln soll.

Mit dem Großen Preis von Spanien in Barcelona gibt es bereits ein Rennen im Land. Erst kürzlich wurde vertraglich geregelt, dass der prestigeträchtige Grand Prix mindestens bis 2026 ausgetragen wird.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.