So steht es um Tom Hollands vierten "Spider-Man"-Film

Tom Holland (27) hat verraten, wie es um sein viertes "Spider-Man"-Abenteuer steht. Bei der Premiere seiner neuen TV-Show "The Crowded Room" von Apple TV+ in New York City wollte Holland zwar nicht viel preisgeben. Dem US-Branchenportal "Variety" verriet er aber, dass er zu dem Film bereits "Besprechungen" gehabt habe. Aufgrund des anhaltenden Autoren-Streiks in Hollywood seien diese Gespräche jedoch vorerst auf Eis gelegt worden.

"Aus Solidarität mit den Autoren haben wir die Treffen unterbrochen", sagte Tom Holland dem Bericht zufolge. "Es wurden mehrere Gespräche geführt, aber zum jetzigen Zeitpunkt befindet es sich noch in einem sehr, sehr frühen Stadium." Der Schauspieler wiederholte zudem, was "Spider-Man"-Produzentin Amy Pascal (65) bei der Premiere des neuen Animationsfilms "Spider-Man: Across the Spider-Verse" sagte. Sie erklärte "Variety", dass es sicher einen weiteren Film geben werde. Nach dem Streik der Autoren werde man loslegen.

Seit dem 2. Mai streiken die amerikanischen Drehbuchautoren. Die Vertreter der großen Studios und Streamingdienste sind nicht auf die Forderungen der Writers Guild of America eingegangen. Die Autorengewerkschaft kämpft für eine bessere Bezahlung und bessere Rahmenbedingungen für die Arbeit ihrer Mitglieder.

Tom Holland ist seit 2016 "Spider-Man"

Spider-Man gilt als einer der beliebtesten Marvel-Helden. Tom Holland verkörpert "die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft" im MCU seit sieben Jahren. Auch Marvel-Boss Kevin Feige (50) hat vor wenigen Monaten "Entertainment Weekly" gegenüber bestätigt, dass sich ein weiterer "Spider-Man"-Teil in der Mache befinden würde. "Alles, was ich sagen werde, ist, wir haben die Geschichte", verriet er im Februar. Die "großen Ideen" für "Spider-Man 4" würden feststehen. Ein mögliches Startdatum für den noch unbetitelten "Spider-Man 4" ließ sich Feige nicht entlocken.

2015 war bekannt worden, dass Tom Holland im MCU die Figur des Peter Parker (alias Spider-Man) spielen wird. 2016 war er erstmals in der Rolle zu sehen, in "The First Avenger: Civil War". "Spider-Man: Homecoming" erschien 2017, 2018 und 2019 war Hollands Spider-Man auch in "Avengers: Infinity War" und "Avengers: Endgame" dabei. Ebenfalls 2019 lief "Spider-Man: Far From Home" mit großem Erfolg in den Kinos, "Spider-Man: No Way Home" folgte zwei Jahre später.