So sieht General Motors neuer Elektro-Kleinwagen für 5.000 Euro aus, der in China bereits die Verkaufszahlen von Tesla übertrifft

Business Insider Deutschland
·Lesedauer: 2 Min.
Ein Besucher misst die Höhe des Kleinwagens anhand seiner eigenen Armlänge.
Ein Besucher misst die Höhe des Kleinwagens anhand seiner eigenen Armlänge.

Der US-amerikanische Autohersteller General Motors (GM) hat neue, bunte Versionen von Chinas meistverkauftem Elektroauto vorgestellt: den Wuling Hong Guang Mini EV. Das staatlich unterstütze Automobilunternehmen SAIC-GM-Wuling stellte am Montag Modelle des Mini EV Macaron vor.

Einige Anteile des Unternehmens befinden sich in Besitz des US-Herstellers GM. Das Mini-E-Auto ist 2,92 Meter lang und in drei Pastelltönen erhältlich: gelb, pink und grün. In China ist der Wagen ab sofort für 4.800 bis 5.600 Euro zu kaufen. Der reguläre Mini EV kostet 3.650 Euro.

Das neue Modell verfügt über zusätzliche Sicherheitsfunktionen im Vergleich zum regulären Mini EVs. Unter anderem zählt dazu ein automatischer Warnton, der ertönt, wenn er mit niedriger Geschwindigkeit fährt. Mit dem Warnton sollen Fußgängerinnen und Fußgänger in unmittelbarer Nähe gewarnt werden. Das Auto kann eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 100 Kilometer pro Stunde erreichen und bis zu 170 Kilometer pro aufgeladener Batterieladung fahren. Das berichtete der US-amerikanische Nachrichtensender CNN.

SAIC-GM-Wuling enthüllte ebenfalls eine neue Cabrio-Version des Wagens: den Mini EV Cabrio. Dieser soll 2022 in Produktion gehen. Einen Preis für die Cabrio-Version gibt es bislang noch nicht.

China hat den größten Automarkt weltweit. Die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen stieg im vergangenen Jahr sprunghaft an. Das Land machte mehr als ein Fünftel des Umsatzes vom Elektroautohersteller Tesla aus. Das chinesische EV-Startup Nio sagte, dass sich dessen Verkäufe im Jahr 2020 verdoppelt haben.

GM gab an, dass der Hong Guang Mini EV seit seiner Markteinführung im Juli 2020 270.000 Mal verkauft wurde. Das dürfte zum Teil an seinem bescheidenen Startpreis von 3.650 Euro liegen. Das Model 3 von Tesla wird im Verhältnis von knapp zwei zu eins verkauft, berichtete der britische Nachrichtensender BBC.

Die günstigste Version des Model 3 von Tesla wird für 32.355 Euro verkauft. Das ist mehr als achtmal so viel wie der Mini EV. Trotz der vergleichsweise hohen Preise verdoppelte Tesla seinen Umsatz in China im Jahr 2020 auf über 5,5 Milliarden Euro.

Dieser Artikel wurde von Julia Knopf aus dem Englischen übersetzt und editiert. Das Original lest ihr hier.