1 / 12

1. Beachtet die Proportionen im Raum

Wenn die Sofaecke nicht allzu zu groß ist, sollten wir uns nicht für unverhältnismäßig große oder sperrige Möbel entscheiden. Denn die passen vielleicht so gerade noch auf die Fläche. Nur sieht es dann nicht mehr gut aus. In diesem Bild passt das Sofa gut in die Wohnecke. Denn durch die schöne L-Form schafft es einen abgeschlossenen Bereich und sorgt für eine Abgrenzung zur dahinterliegenden Küche. Der Teppich unterstützt den visuellen Effekt. 

Credits: homify / Solo Design Studio

So richtet Ihr ein kleines Wohnzimmer mit 10 m² superschön ein!

Obwohl alle aktuellen Wohntrends von sehr offenen Räumen sprechen, die ganz unterschiedliche Funktionen im Haus miteinander verbinden, leben viele Häuser doch davon, dass die eigentlichen Wohnbereiche voneinander abgegrenzt sind. Natürlich lieben wir es, Küche, Essplatz und Sofaecke in einem Raum zu haben. Aber dennoch wollen wir die Bereiche visuell voneinander trennen. Ansonsten bleibt der Eindruck eines großen Raumes, der nicht viel mehr als unübersichtliches Chaos birgt.

Und so haben wir es beim Einrichten doch häufig mit Wohnzimmer zu tun, die zwar wenige Wände haben, deren Platz aber nicht unendlich ist. Wie aber richten wir einen solchen Ort gekonnt ein? In diesem Ideenbuch geben wir Euch einige Tipps, wie Ihr einen Bereich gestaltet, der nur rund zehn Quadratmeter Fläche hat. Dabei konzentrieren wir uns voll auf die Sofaecke.