1 / 10

So reagieren Politiker auf das ZDF-Interview von Angela Merkel

Wolfgang Kubicki (Bundestagsvizepräsident, FDP)
Bild: Getty Images

So reagieren Politiker auf das ZDF-Interview von Angela Merkel

Nach dem Abschluss der Koalitionsgespräche äußerte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel erstmals ausführlich zu dem Verhandlungsergebnis. In der Sendung „Berlin direkt“ stellte sie sich den Fragen von Bettina Schausten. In dem Gespräch verteidigte die Kanzlerin die Aufteilung der Ministerien – das Innenressort und das Finanzministerium gehen an die SPD – und bekräftigte zudem, die volle Legislaturperiode im Amt bleiben zu wollen. Das zukünftige Kabinett solle jedoch von Seiten der CDU jünger werden, versprach Merkel. In der Union, aber auch in der SPD und den Oppositionsparteien, wurden die Aussagen der Kanzlerin mit gemischten Gefühlen aufgenommen.