So lange will LeBron noch spielen - und welche Rolle sein Sohn spielt

·Lesedauer: 1 Min.
So lange will LeBron noch spielen - und welche Rolle sein Sohn spielt
So lange will LeBron noch spielen - und welche Rolle sein Sohn spielt
So lange will LeBron noch spielen - und welche Rolle sein Sohn spielt

LeBron James ist mittlerweile 36 Jahre alt - doch der Superstar der Los Angeles Lakers hat nicht vor, seine Karriere bald zu beenden. (Alles Wichtige zur NBA)

Wie der Forward im Podcast "SmartLess" verriet, wolle er mindestens noch "vier, fünf, sechs" Jahre in der NBA spielen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Ich hoffe wirklich, dass ich meine Karriere bei den Lakers beenden kann. Wie viele Jahre das auch sein mögen, ob es vier, fünf, sechs, was auch immer, sieben sind, ich hoffe, dass ich weiterspielen kann. Ich liebe es, in L.A. zu sein, meine Familie liebt es, in L.A. zu sein", erklärte der NBA-Star.

Sohn Bronny James bald in der NBA?

"Bei einer historischen Franchise wie den Lakers zu sein, ist etwas... Es ist wie bei mir in 'Space Jam' (Film mit und von LeBron, Anm. d. Red.) - ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist. Du denkst an Kareem und Magic und Wilt und Jerry West und Elgin Baylor, Kobe, Shaq und all die anderen, die ganze Liste geht weiter", zählte er Namen von legendären Lakers-Spielern auf.

James ist nach der Saison 2023 ein Free Agent. Ein Karriereende bei den Lakers wäre demnach also mit einer Vertragsverlängerung in Los Angeles verbunden. (Spielplan und Ergebnisse der NBA-Saison 2020/21)

Es scheint zudem noch einen weiteren Anhaltspunkt zu geben, wie lange LeBron noch aktiv sein wird. Er bestätigte zuletzt, dass er so lange spielen will, bis sein Sohn Bronny (16) in der NBA aufläuft. Das könnte in ein paar Jahren der Fall sein.

Einigen Berichten zufolge plant Bronny, ab 2023 für Duke zu spielen. Eine offizielle Entscheidung wurde jedoch noch nicht getroffen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.