So klappt’s mit der Rule of 40: 2 starke Tech-Aktien kaufen, Chance auf 3X nutzen!

·Lesedauer: 3 Min.
Videokonferenz
Videokonferenz

Die Sorge vor steigenden Zinsen belastet primär Technologie-Aktien. In den vergangenen sechs Monaten verlor der Nasdaq immerhin 17,3 %. Das bietet uns Fools natürlich so einige Chancen.

Rule of 40
Rule of 40

So findest du aussichtsreiche Tech-Titel

Klassische Kennzahlen wie Kurs-Gewinn-Verhältnis oder Kurs-Buchwert-Verhältnis gehören seit Jahrzehnten zum Standard-Repertoire der Fondsmanager und Analysten. Und auch wir Fools nutzen diese Werte zumindest für die erste grobe Bewertung einer Aktie.

Um aber potenzielle Outperformer aus dem Tech-Sektor zu finden, rechne ich selbst gerne noch ein paar Schritte weiter. Dabei nutze ich oft die Rule of 40. Dabei wird die Summe aus Umsatzwachstum und Free-Cashflow-Marge gebildet. Es gilt: Je höher das Ergebnis, desto besser das Geschäftsmodell.

Rule of 40: Mein Europa-Screening

In den vergangenen Tagen habe ich mir einmal die Geschäftsberichte einiger europäischer Tech-Unternehmen angeschaut und ein Ranking erstellt. Insgesamt fünf Kriterien mussten die Konzerne erfüllen, um in mein Ranking zu kommen:

  1. Sie arbeiten in der Branche der Informationstechnologie.

  2. Sie haben ihren Firmensitz in Europa.

  3. Die Unternehmen haben eine Marktkapitalisierung von mindestens 100 Mio. US-Dollar.

  4. Ihr erwartetes Kurs-Gewinn-Verhältnis auf das kommende Geschäftsjahr liegt unter 20.

  5. Sie erfüllen die Rule of 40. Das heißt, die Summe aus Umsatzwachstum des vergangenen Geschäftsjahres und Free-Cashflow-Marge der vergangenen zwölf Monate beträgt mindestens 40.

Nachdem meine Excel-Makros ihre Arbeit getan hatten, warf ich einen genaueren Blick auf die Top 10 des Rankings. Und jetzt stelle ich dir einmal meine beiden Favoriten aus dieser Liste vor.

Bei Cliq Digital gibt es 3X plus Dividende

Satte 3,9 % Dividendenrendite winken dir, wenn du Aktien von Cliq Digital (WKN: A0HHJR) im Depot hast. Und dabei ist das Papier heute wirklich günstig zu haben. Seit April 2021 purzelte der Kurs um mehr als 30 % auf heute 28,40 Euro (Stand aller Daten: 21. April 2022). Damit hat er wieder viel Luft nach oben.

Operativ läuft es bei Cliq wie geschmiert. Seit Juni 2019 pushte der global aktive Streaming-Experte seinen Umsatz um 142 %. Die Gewinnmarge kletterte von 2,2 auf 11,9 %. Ich erwarte, dass sich der Free Cashflow bis 2025 verdoppelt. Beste Voraussetzungen also für ein Investment.

Den Umsatz steigerte der Streaming-Experte im vergangenen Geschäftsjahr um 40,2 %. Und die Free-Cashflow-Marge der vergangenen zwölf Monate liegt bei 8,6 %. Damit springt Cliq Digital sicheren Fußes über die magische 40-%-Marke der Rule of 40.

Den fairen Wert der Aktie sehe ich bei etwa 90 Euro. Damit haben wir es bei Cliq Digital mit einer waschechten 3x-Chance zu tun!

Auch dieser Rule of 40-Titel bleibt interessant

Die Produktpalette des Schweizer Tech-Unternehmens Logitech (WKN: A0J3YT) stimmt, die Margen sind hoch und die Bewertung mittlerweile recht günstig. Zum aktuellen Kurs von 70,30 US-Dollar steht das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 15,4.

Der Umsatz kletterte 2021 um 76,5 %. Die Free-Cashflow-Marge der vergangenen zwölf Monate liegt bei 7 %. Unterm Strich ist also auch Logitech ein solider Rule of 40-Kandidat.

Die Bilanz gefällt mir ausgezeichnet. Das Unternehmen ist praktisch schuldenfrei. Und der Cash-Berg wuchs in den vergangenen Monaten auf mittlerweile 1,4 Mrd. US-Dollar.

Logitech wächst weiter

Die Erfolgsstory rund um Computer-Mäuse, -Tastaturen und Gamer-Zubehör geht weiter. Flaschenhals sind momentan natürlich die Probleme in den Lieferketten. Diese werden uns Fools auch in den kommenden Monaten noch begleiten.

Grund zum Verzagen sind sie allerdings nicht. Vielmehr bekommen wir derzeit mit Logitech einen interessanten Tech-Titel zu einem fairen Preis. Wenn alles gut läuft, könnte sich der Free Cashflow in den kommenden zehn Jahren sogar verfünffachen. Und damit bietet uns der aktuelle Aktienkurs eine dicke Sicherheitsmarge.

Der Artikel So klappt’s mit der Rule of 40: 2 starke Tech-Aktien kaufen, Chance auf 3X nutzen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Henning Lindhoff besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.