So inspirierte Elber Olympia-Held Wellinger

Andreas Wellinger war im Olympia-Wettkampf von der Normalschanze nicht zu schlagen

Olympia-Held Andreas Wellinger hat sein ganz besonderes Erfolgsgeheimnis.

Der deutsche Olympiasieger von der Normalschanze und Silbermedaillengewinner von der Großschanze wurde von einer ehemaligen brasilianischen Fußball-Größe inspiriert. (Zeitplan der Olympischen Spiele)

Wellinger und seine deutschen Skisprung-Kollegen erhielten wenige Wochen vor den Olympischen Spielen in Pyeongchang nach Bild-Informationen einen Vortrag von keinem geringeren als Giovane Elber.

"Er ist eine Inspiration. Er hat nicht nur von Erfolgen erzählt, sondern auch über Niederlagen gesprochen", schwärmte Wellinger in der Zeitung von dem ehemaligen Spieler des FC Bayern München.


Wellinger zweifelt an Elbers Skisprung-Kenntnissen

Elbers Vortrag wurde vom DSV organisiert. Der Brasilianer sollte die deutschen Athleten in Sachen Motivation weiterbringen. 

Ein Thema war auch das Finale der Champions League 1999, das der deutsche Rekordmeister in der Nachspielzeit gegen Manchester United verloren hatte.


"Er hat darüber gesprochen, was man gemeinsam alles erreichen kann und wie wichtig Teamspirit ist. Ob er allerdings wusste, wer wir sind, weiß ich nicht. Er hat mich zwar mit Andreas angesprochen, aber es kann auch sein, dass er einfach nur extrem gut vorbereitet war", ergänzte Wellinger.

Der 22-Jährige hat gemeinsam mit Richard Freitag, Karl Geiger und Stephan Leyhe am Montag die Chance, sein drittes Edelmetall in Südkorea zu holen. um 13.30 Uhr (im LIVETICKER) deutscher Zeit steht das Teamspringen auf dem Programm.