1 / 5

1. Die Art des Innengartens festlegen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, einen eigenen Innengarten anzulegen. Daher sollte man zuerst einmal überlegen, an welchem Platz im Haus dieser am besten integriert werden soll. Natürlich soll ein Innengarten unsere Räume verschönern und dekorieren, doch gleichzeitig müssen wir die Eigenschaften und Anforderungen der Pflanzen beachten, damit sie nicht nach kurzer Zeit eingehen.

Credits: homify / casa rural

So gestaltest du einen perfekten Innengarten in nur 5 Schritten!

Pflanzen und Blumen schaffen ein wundervolles, frisches Ambiente und wirken sich außerdem positiv auf unser Wohlbefinden aus. Um eine grüne Oase genießen zu können, müssen wir zum Glück nicht mehr auf die warmen Sommermonate warten. Denn die Vielfalt bei der Gestaltung von Innengärten bieten uns die Möglichkeit, ein Stück Natur ins Haus zu holen, das wir an jedem Tag des Jahres erleben können. Ein weiterer Vorteil: Das Anlegen eines kleinen Gartens für die Innenräume ist gar nicht so aufwendig wie ihr vielleicht denkt. Wir verraten euch die 5 wichtigsten Dinge, die man bei der Planung beachten sollte!