So denkt Klopp über eine Stehplatz-Rückkehr

·Lesedauer: 1 Min.
So denkt Klopp über eine Stehplatz-Rückkehr
So denkt Klopp über eine Stehplatz-Rückkehr
So denkt Klopp über eine Stehplatz-Rückkehr

Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool begrüßt die geplante Rückkehr der Stehplätze in die englischen Fußball-Stadien.

„Ich mag die Idee. Ich bin mir sicher, dass die Leute verantwortungsbewusst damit umgehen werden“, sagte Klopp bei seiner Spieltags-Pressekonferenz am Freitag.

"Die Stadien haben sich komplett gewandelt verglichen zu den Zeiten, in denen sehr, sehr traurige Dinge passiert sind", erläuterte Klopp seine Haltung.

Klopp: „Wäre sehr überrascht, ...“

Deshalb sei "der richtige Moment" für Veränderungen gekommen. Außerdem gefalle ihm der Gedanke an Liverpools Heimstätte Anfield Road mit Stehplatz-Fans sehr, "obwohl ich sehr überrascht wäre, wenn die Atmosphäre dann sogar noch besser wäre".

Die Pläne sehen vor, dass interessierte Klubs sich bis zum 6. Oktober für eine Testphase bewerben können, die für die erste Jahreshälfte 2022 angedacht ist.

Die Sports Grounds Safety Authority, ein Regierungsbeirat, soll das Projekt eng begleiten und nach sechs Monaten ergebnisoffen bewerten.




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.