Rekordtitel vor Augen! Wie Bayern alle Meister toppen kann

Martin Volkmar, Sportinformationsdienst (SID)
Der FC Bayern kann bereits nächste Woche vorzeitig Meister werden

Der FC Bayern München kann den Sekt schon mal kalt stellen: Die 28. deutsche Meisterschaft ist dem Rekordmeister angesichts von 20 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Schalke 04 nicht mehr zu nehmen.

Nur der genaue Zeitpunkt ist noch offen: Gewinnen sowohl Schalke als auch der der 21 Zähler hinter Bayern liegende Tabellendritte Borussia Dortmund am nächsten Spieltag nicht, können die Münchner mit einem Sieg bei RB Leipzig am Sonntagabend (ab 18 Uhr im LIVETICKER) den sechsten Titel in Folge perfekt machen.

Es wäre der früheste Meisterschaftsgewinn der Bundesliga-Geschichte: Nur 2014 sicherte sich der FCB den Titel ebenfalls am 27. Spieltag, das Spiel fand aber erst am 25. März statt - bis heute die einzige März-Meisterschaft der Historie.

"Sind keine Meisterschaftsplaner"

Noch aber wiegeln die Bayern ab, da sie auf Schützenhilfe der anderen Teams angewiesen sind. "Wir sind keine Meisterschaftsplaner, wir spielen einfach unser Spiel und schauen dann", sagte Thomas Müller.

"Das ist bei uns nicht das wichtigste Thema. Denn dass wir Meister werden, machen wir ja von Woche zu Woche klar."

Die Konstellation im Überblick:

Bayern München wird bei einem Sieg...

- Meister, wenn weder Schalke 04 (Samstag in Wolfsburg, ab 18 Uhr im LIVETICKER) noch Borussia Dortmund (Sonntag gegen Hannover, ab 13 Uhr im LIVETICKER) gewinnt.

- noch nicht Meister, wenn entweder Schalke oder Dortmund gewinnt.

Bayern München wird bei einem Remis...

- auf keinen Fall vorzeitig Meister, da der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger maximal 21 Punkte betragen würde, die in sieben Spielen theoretisch noch aufgeholt werden können.


SPORT1 zeigt, welche Teams in der Bundesliga-Geschichte bereits vorzeitig Meister wurden:

27. Spieltag: 
2013/14: Hertha BSC - BAYERN MÜNCHEN 1:3

28. Spieltag:
2012/13: Eintracht Frankfurt - BAYERN MÜNCHEN 0:1

30. Spieltag:
1972/73: BAYERN MÜNCHEN - 1. FC Kaiserslautern 6:0
2002/03: VfL Wolfsburg - BAYERN MÜNCHEN 0:2
2014/15: BAYERN MÜNCHEN - Hertha BSC 1:0
31. Spieltag:
1987/88: Eintracht Frankfurt - WERDER BREMEN 0:1
1998/99: BAYERN MÜNCHEN - Hertha BSC Berlin 1:1
2004/05: 1. FC Kaiserslautern - BAYERN MÜNCHEN 0:4
2007/08: VfL Wolfsburg - BAYERN MÜNCHEN 0:0
2016/17: VfL Wolfsburg - BAYERN MÜNCHEN 0:6
   
32. Spieltag:
1963/64: 1. FC KÖLN - Borussia Dortmund 5:2
1968/69: BAYERN MÜNCHEN - Kickers Offenbach 5:1
1986/87: BAYERN MÜNCHEN - Bayer Uerdingen 2:2
1988/89: BAYERN MÜNCHEN - Bayer Uerdingen 5:0
1989/90: BAYERN MÜNCHEN - FC St. Pauli 1:0
2003/04: Bayern München - WERDER BREMEN 1:3
2010/11: BORUSSIA DORTMUND - 1. FC Nürnberg 2:0
2011/12: BORUSSIA DORTMUND - Borussia Mönchengladbach 2:0
33. Spieltag:
1967/68: Bayern München - 1. FC NÜRNBERG 0:2
1969/70: BORUSSIA MöNCHENGLADBACH - Hamburger SV 4:3
1973/74: BAYERN MÜNCHEN - Kickers Offenbach 1:0
1974/75: BORUSSIA MöNCHENGLADBACH - Eintr. Braunschweig 2:0
1975/76: Kickers Offenbach - BORUSSIA MöNCHENGLADBACH 1:1
1978/79: Arminia Bielefeld - HAMBURGER SV 0:0
1980/81: Borussia Mönchengladbach - BAYERN MÜNCHEN 1:4
1995/96: 1860 München - BORUSSIA DORTMUND 2:2
1996/97: BAYERN MÜNCHEN - VfB Stuttgart 4:2
1997/98: 1. FC KAISERSLAUTERN - VfL Wolfsburg 4:0
2005/06: 1. FC Kaiserslautern - BAYERN MÜNCHEN 1:1
2015/16: FC Ingolstadt - BAYERN MÜNCHEN 1:2

-----

Lesen Sie auch:

Bayern hat CL-Ticket bereits sicher
Gefährdet die Liga Bayerns Ziele