SNL-Parodie: Matt Damon verhöhnt Kavanaugh – und erzürnt Donald Trump

Victoria Timm
Freie Autorin für Yahoo Kino
Matt Damon sorgt mit seiner neuesten Parodie für Furore. (Bild: AP Photo)

Spektakulärer hätte die Staffelpremiere von „Saturday Night Live“ kaum sein können. Zum Start der 44. Episodenreihe schlüpfte Hollywoodstar Matt Damon in die Rolle des umstrittenen Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh. Das Publikum im Studio brüllte vor Lachen. Lediglich US-Präsident Donald Trump und Rapper Kanye West war an dem Abend nicht nach Schmunzeln zumute.

Es ist der derzeit heißeste Fall, den der US-Justizausschuss zu behandeln hat. Der 53-jährige Brett Kavanaugh, nominiert als Richter des Supreme Courts, dem Obersten Gericht der USA, muss sich wegen sexueller Nötigung verantworten. Die öffentliche Anhörung vor dem Senat war ein gefundenes Fressen für die SNL-Crew. Matt Damon trumpfte mit seiner Persiflage auf den umstrittenen Juristen auf: Mal zornig, mal weinerlich, mal kindlich-naiv, dann wieder cholerisch – der Schauspieler demontierte Kavanaugh mit seiner Parodie.


„Jetzt ist es an der Zeit, Richter Brett Kavanaugh (Matt Damon) zu hören.“

Das wiederholte Schniefen Kavanaughs stellte Matt Damon so überspitzt dar, dass sich der Zuschauer zwangsläufig an einen Kokainkonsumenten erinnert gefühlt haben muss. Aussagen der Anhörung wurden durch den Kakao gezogen, wie beispielsweise Kavanaughs Behauptung, er sei in der Highschool und in den Jahren danach Jungfrau gewesen. „Ich hatte keinen Sex für viele, viele Jahre. Alles, was ich tat, war viel Bier trinken und nicht über Sex nachdenken. Ich war die stolzeste, besoffenste Jungfrau, die du je gesehen hast“, beteuerte Matt Damon.


„Nächste Frage: Haben Sie jemals zu viel Bier getrunken?“ – Senatorin Amy Klobuchar (@TheRealDratch)“

Die Trinkgewohnheiten des Richters boten die perfekte Angriffsfläche. Er sei ein Optimist, so Damon, ein „Das Bierfass ist immer halbvoll“-Typ. Immer wieder wiederholt er: „Ich bin ein Bier-Typ, ich mag Bier. Ich mag Bier.“

Der Sketch wurde vom Publikum mit schallendem Gelächter quittiert. Einem hat die Sendung allerdings ganz und gar nicht gefallen: Donald Trump. Der US-Präsident meldete sich via Twitter zu Wort und schimpfte über das Format. Lediglich ein Gast fand seine Zustimmung: Kanye West.


„Wie viele andere schaue ich ‚Saturday Night Live‘ nicht (obwohl ich die Sendung bereits gehostet habe) – nicht mehr lustig, kein Talent, kein Charme. Es ist nur politische Werbung für die Demokraten. Anscheinend war die Performance von Kanye West, der nach der Show eine MAGA-Cap getragen hat (obwohl ihm ‚Nein‘ gesagt wurde), großartig. Er hat eine Vorreiterrolle!“

Kanye West war ebenfalls in der Show zu Gast und performte unter anderem seinen Song „I Love It“ gemeinsam mit Rapper Lil Pump, beide waren in überlebensgroße Flaschenkostüme geschlüpft. Doch der Plastikflaschenauftritt war nicht das Skurrilste an seinem Auftritt.


„@kanyewest und @lilpump performen ‘I Love It’ im Studio 8H.“

Erst als der offizielle Part vorbei war, lief Kanye West zur Hochform auf. Mit einer „Make America Great Again“-Kappe auf dem Kopf setzte er zu einer Verteidigungsrede für den Präsidenten an und behelligte das Publikum der liberal bis links gerichteten Show. Es gehe ihm um „Dialog, nicht um Hetze“, erklärte er. Unter anderem Comedian Chris Rock filmte Wests Ansprache mit dem Handy und stellte sie ins Netz. Als Afroamerikaner werde er von vielen Weißen gefragt, warum er Trump möge, obwohl dieser ein Rassist sei. „Aber wenn ich mir über Rassismus Sorgen machen würde, hätte ich Amerika schon vor langer Zeit verlassen“, so der Musiker.


„Auf Chris Rocks Instagram-Story. Es sieht so aus, als habe Kanye eine Rede gehalten, nachdem NBC ‚Saturday Night Live‘ abgedreht hatte.“

Außerdem erwähnte er einmal mehr, dass er 2020 selbst als Präsidentschaftskandidat antreten möchte. Kanye West erntete für seine Worte mehr Buhrufe als Applaus. Der Großteil der Anwesenden zog es allerdings vor, nichts zu sagen. Im Studio herrschte überwiegend betretenes Schweigen.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!